Vier Künstler bei Porta hoch drei 2021

Campino, Olli Schulz, Versengold und Helge Schneider spielen vor Trierer Welterbe

(hoga-preese) Eine gute Nachricht für alle Kulturfans und Open-Air-Liebhaber: Das Musikfestival „Porta hoch drei“ findet vom 16. bis 19. Juni 2021 in Trier unter Corona-konformen Bedingungen statt, und das sogar mit vier Auftritten.

Popp Concerts, die Stadt Trier und die Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm) präsentieren mit Campino, Olli Schulz, Versengold und Helge & The Snyders ein abwechslungsreiches Programm. Komplettiert wird die Woche am Sonntag, 20. Juni, mit dem traditionellen Picknickkonzert des Philharmonischen Orchesters der Stadt Trier. Tickets zu „Porta hoch drei“ sind ab Montag, den 08.02.2021 um 10:00 Uhr, zunächst online erhältlich.

Campino, Frontmann der „Toten Hosen“, eröffnet Porta hoch drei 2021

Niemand Geringeres als Campino, der Frontmann der „Toten Hosen“, eröffnet am Mittwoch, 16.06.2021, das Open-Air-Festival unter dem Titel „Hope Street. Wie ich einmal englischer Meister wurde“ – eine Lesung, die auch Musik und Gespräche beinhalten wird. Als Gast wird ihn Bandkollege „Kuddel“ an der Gitarre begleiten. Sänger, Podcaster, Moderator und Schauspieler Olli Schulz gastiert gemeinsam mit seiner Band am Donnerstag, 17.06.2021, vor der Porta. „Versengold“ spielen am Freitag, 18.06.2021, auf der Rundbogenbühne. Im Gepäck haben die norddeutschen Folkrocker die Neuauflage ihres Albums „Nordlicht“ mit anspruchsvoller und phantasievoller Lyrik. Komiker und Multiinstrumentalist Helge Schneider setzt am Samstag, 19.06.2021, mit seinem neuen Programm „Let’s Lach“ den humoristischen Schlusspunkt des Festivals.

Festival musste im letzten Jahr wegen Corona ausfallen

Nachdem „Porta hoch drei“ im vergangenen Jahr Corona-bedingt ausfallen musste, ist die Vorfreude auf die dritte Juni-Woche 2021 groß: „Ich freue mich, dass es uns in diesen, für die Kultur leider dunklen Zeiten, gelungen ist, ein hochwertiges und vielfältiges Programm zusammenzustellen. Alle Künstler beehren die Veranstaltungsreihe zum ersten Mal und zum Teil auch mit neuen und ungewöhnlichen Formaten, wie etwa der Abend mit Campino,“ sagt Oliver Thome, Geschäftsführer von Popp Concerts.

Porta hoch dreigehört einfach zu Trier

„Live-Kultur im Ambiente eines Welterbes gehört einfach zu Trier,“ findet Norbert Käthler, Geschäftsführer der ttm, die die Veranstaltung für die Stadt Trier organisiert. Bereits im vergangenen Jahr habe man das umgesetzt, was möglich war. „Deshalb bin ich froh, dass wir in diesem Jahr einen Weg gefunden haben, ein Open-Air zusammenzustellen.“ Ein großer Dank gilt daher den Sponsoren Sparkasse Trier, Bitburger Braugruppe und Stadtwerke Trier. Für Thomas Schmitt, Kulturdezernent der Stadt Trier, sind Perspektiven für die Kultur, aber auch für die Bürgerinnen und Bürger wichtig: „Ich wünsche mir sehr, dass wir im Juni gemeinsam wieder Livemusik in Trier genießen können.“

Hygiene-Konzepte sichern den Bestand des Festivals

Wegen der aktuellen Corona-Pandemie und der nicht absehbaren Entwicklung bis zum Zeitpunkt des „Porta hoch drei“-Festivals im Juni 2021 sind unterschiedliche Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen in enger Abstimmung mit dem Ordnungsamt Trier getroffen worden. So ist etwa die Besucherkapazität aktuell auf 500 bestuhlte Plätze begrenzt. Je nach Entwicklung der Corona-Pandemie ist auch eine Verlegung der Veranstaltungen ins Trierer Amphitheater möglich. Im Vorfeld der Veranstaltungen werden die Besucherinnen und Besucher rechtzeitig über die dann geltenden Hygieneregeln informiert.

Programm Porta hoch drei 2021

Campino (als Gast an der Gitarre: Kuddel)

Campino, einer der Hauptakt beim Festival Porta hoch drei 2021
Campino, einer der Hauptakt beim Festival Porta hoch drei 2021

„Hope Street. Wie ich einmal englischer Meister wurde“ (Gespräch – Lesung – Musik)
Mittwoch, 16.06.2021, Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr, Ticketpreis: 40,75 EUR

Campino ist einer der populärsten Musiker Deutschlands. Aber das ist nur die halbe Geschichte. Die andere Hälfte fängt mit Kevin Keegan an, dem englischen Stürmer mit den wilden Locken. Der wurde in den 1970ern zu Campinos großem Idol: Als zehnjährigem Sohn einer englischen Mutter und eines Richters aus Düsseldorf war ihm dieser Keegan Erlösung und Vorbild zugleich – ein cooler Engländer, der ihm zeigte, auf welcher Seite er zu stehen hatte. Seitdem verbinden sich in der Entscheidung für den besten Fußballverein der Welt die ganze Widersprüchlichkeit seiner Herkunft und die Liebe zu einem Land, das irgendwo zwischen Beatles und Brexit steht.

Von alldem, seiner Familie und der rasenden Leidenschaft zum Liverpool FC erzählt Campino in seinem Buch „Hope Street. Wie ich einmal englischer Meister wurde.“ Campino, der mit bürgerlichem Namen Andreas Frege heißt, wurde 1962 in Düsseldorf geboren und ist Frontmann der Band „Die Toten Hosen“. Als Sohn eines deut-schen Vaters und einer englischen Mutter wuchs er als jüngstes von sechs Kindern in Düsseldorf auf, verbrachte aber viel Zeit bei seiner Verwandtschaft in England. Seit seiner Kindheit ist er glühender Fan des Liverpool FC.

Olli Schulz & Band

Auch Olli Schulz ist beim Festival 2021 vor der Porta Nigra dabei
Auch Olli Schulz ist beim Festival 2021 vor der Porta Nigra dabei

Donnerstag, 17.06.2021, Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr, Ticketpreis: 35,25 EUR

Der Singer-Songerwriter Olli Schulz macht sich im Juni 2021 auf den Weg nach Trier, um beim „Porta hoch drei“-Festival den Sommer gemeinsam mit seinen Fans und vielen neuen Songs zu zelebrieren. Der Sänger, Podcaster, Moderator und Schauspieler freut sich, nach vielen Corona-bedingten Showabsagen, endlich wieder Live-Konzerte spielen zu können: „Weil ich es immer noch liebe auf der Bühne zu stehen, weil ich Bock auf euch habe und weil ich ‘ne Menge neuer Songs mitbringen werde.“ Dem Trierer Publikum verspricht er, „nicht nur alles, was sich über die Monate angestaut hat, auf die Bühne zu bringen, sondern auch noch weitere 20% Olli Schulz-Energie. Hätte keiner gedacht, dass das noch zu steigern ist. Aber es geht! Ihr werdet es sehen.“

Versengold

Versengold mit sieben neuen Songs dabei
Versengold mit sieben neuen Songs dabei

„Nordlicht Sommertour 2021“
Freitag, 18.06.2021, Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr, Ticketpreis: 40,75 EUR

Die norddeutschen Folkrocker von Versengold haben alle Hebel in Bewegung gesetzt, um auch in diesen schwierigen Zeiten mit ihren Fans in Kontakt zu bleiben und weiter kreativ zu sein. Im Juli 2020 erschien die Neuauflage ihres Albums „Nordlicht“ mit sieben neuen Titeln – die neue Edition mit dem Untertitel „Märchen von Morgen“ stieg daraufhin erneut in die Top Ten der deutschen Albumcharts ein und sorgte für frischen Wind in der von Absagen und Verschiebungen geplagten Musikwelt.

Ihr Optimismus und der ungebrochene Wille, ihre Musik auch in schwierigen Zeiten auf jedem möglichen Weg zu den Hörern nach Hause zu bringen, führten zu beispielloser Solidarität zwischen der Band und ihren Fans. Die Möglichkeit, die neuen Songs endlich live und vor echtem Publikum präsentieren zu können, ist für die Band eine Zäsur und ein wichtiger Schritt auf dem Weg zurück zur Normalität. Wer das Glück hat, sich eines der Tickets sichern zu können, darf sich auf ein ganz beson-deres, emotionales Konzerterlebnis freuen.

Helge & The Snyders

„Let’s Lach“
Samstag, 19.06.2021, Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr, Ticketpreis: 49,55 EUR

„Ich trete nicht vor Autos auf,“ sagte Helge Schneider in einer Videobotschaft auf Facebook am 12. Mai 2020 und beschloss, mit Auftritten erst einmal zu pausieren. Bald ist er zurück – nicht per Stream, sondern live und in Farbe wird der Komiker in der Formation „Helge & The Snyders“ am 19. Juni 2021 in Trier gastieren. Zu seiner Tour „Let‘s Lach“ äußert sich Schneider wunderbar selbstironisch wie folgt: „Das kann doch nicht wahr sein! Wie kann man mit so einem einfältigen Titel einer Aufführung glauben, dass jemand da überhaupt hingehen will, geschweige denn, dass es sich um Hochkunst handelt! Na gut, wenn’s denn sein muss: Lassen sie sich runterziehen mit sonstigem Zeugs, inclusive Jazzmusik von echt wirkenden Figuren. Dazu erlogene und erstunkene Geschichten ohne Hand und Fuß. Wer das vertragen kann, hat danach alles hinter sich.“

Wo kann ich Tickets für das Festival Porta hoch drei 2021 bestellen?

Die genannten Ticketpreise verstehen sich inklusive aller Gebühren, exkl. eventueller Online- und Versandgebühren. Der Vorverkauf für „Porta hoch drei“ 2021 beginnnt am Montag, 08.02.2021, ab 10:00 Uhr. Die Tickets können u. a. auf den Ticketplattformen odern den VVK-Stellen geordert werden, wie: www.ticketregional.de, www.eventim.de oder www.kartenvorverkauf-trier.de. Tickets können auch bestellt werden per Mail (info@kartenvorverkauf-trier.de) oder telefonisch (06519941188) bestellt werden. Sobald es die Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz zulässt, werden Tickets auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen angeboten.

Sollte die Veranstaltung wegen der aktuellen Corona-Pandemie und den damit verbundenen Auflagen nicht stattfinden können, können die Tickets an den Vorverkaufsstellen, an denen sie gekauft wurden, zurückgegeben werden.

Extra-Hygienekonzept

Im Vorfeld der Veranstaltungen von „Porta hoch drei“ werden die Veranstalter rechtzeitig über die aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln informieren. Aktuell können maximal vier zusammenhängende Plätze an eine soziale Gruppe verkauft werden. Eine soziale Gruppe kann aus maximal zwei Haushalten bestehen. Auf dem Gelände gilt grundsätzlich Maskenpflicht. Inwie-fern auf dem Sitzplatz eine Maskenpflicht bestehen wird, hängt von den Hygiene- und Abstandsregelungen ab, die zum Zeitpunkt des „Porta hoch drei“-Festivals gelten.

Quelle und Bildquelle: Trier Tourismus und Marketing vom 05.02.2021