(hoga-presse) Am 3. August begrüßte das Hotel Fürstenhof, Leipzig 7 neue Auszubildende und zwei Bachelor-Studenten zum Start in ihr erstes Ausbildungsjahr. Diese blicken nun aussichtsreich in ihre berufliche Zukunft. „Das Hotel Fürstenhof möchte dem Nachwuchs ein Ausbildungsprogramm auf höchstem Niveau bieten, um so einen optimalen Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen“, so General Manager Jörg Müller bei der Begrüßung.

Während der nächsten drei Jahre werden Amelie Kaletha, Bartolomé Colom Rigo und Alexander Stolle zur/ zum Hotelfachfrau/ -mann, Colin McIsaac, Anna Knorre, Aaron Keßler und Pascal Seidel zur/ zum Köchin/ Koch ausgebildet. Nadja Bendig wird ab Oktober ihr BA-Studium „Tourismuswirtschaft“ aufnehmen und zuvor das Team als Praktikantin unterstützen. Christoph Nordmann ist bereits seit dem 13. Juli im Haus und setzt sein duales Studium „Hotel- und Tourismusmanagement“ fort. „Wir freuen uns, auch in diesem Jahr auf dem – gerade für die Hotellerie – zunehmend enger werdenden Ausbildungsmarkt qualifizierte und motivierte Nachwuchskräfte gefunden zu haben.“, so Jörg Müller.

An ihrem ersten Ausbildungstag erwartete die neuen Auszubildenden ein erlebnisreiches Programm. Nach einer feierlichen Begrüßung durch den General Manager und eine Vorstellungsrunde aller Abteilungsleiter folgte ein Hausrundgang durch Azubis aus den Vorjahren. Spätestens zum sommerlichen Lunch im Gourmetrestaurant „Villers“ und auf dem anschließendem Stadtrundgang durch die Innenstadt Leipzigs war die anfängliche Aufregung verschwunden und der lockere Austausch gegeben. Das Highlight folgte dann am Ende eines spannungsreichen Tages: die Übernachtung im „eigenen“ Luxushotel. „Durch den Azubi-Einführungstag soll den neuen Auszubildenden der Start ins Berufsleben erleichtert werden. Zudem können sie bereits erste Kontakte knüpfen und ihre Ausbilder  besser kennenlernen. Dadurch wird das ungewisse Gefühl vor dem ersten Arbeitstag deutlich reduziert und der Teamzusammenhalt gestärkt.“, erklärt Personalverantwortliche Antje Zierau.

Erst im Oktober 2013 hatte die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig dem 92 Zimmer großen Fünf-Sterne-Superior-Haus in Hinblick auf Berufsorientierung sowie Aus- und Weiterbildung den Bildungspreis „edward“ verliehen: Das Hotel Fürstenhof, Leipzig gewann in Kategorie 2 als Unternehmen mit 51 bis 250 Mitarbeitern und wurde für überdurchschnittliches Engagement in der Nachwuchsförderung und Mitarbeiterqualifizierung gewürdigt. Zudem wurde es von der Bewertungsplattform TripAdvisor in die Ruhmeshalle 2015 aufgenommen, weil es zum fünften Jahr in Folge mit einem Zertifikat für Exzellenz ausgezeichnet wurde. Eines von vielen Zeichen, dass für das Hotel Fürstenhof, Leipzig Perfektion an erster Stelle steht – gegenüber seinen Auszubildenden als auch seinen Gästen.

Pressekontakt:
Hotel Fürstenhof, Leipzig, Tröndlinring 8, 04105 Leipzig
Sophie Wojtyschak, Marketing & PR Coordinator, Tel. +49(0)341 140 4901; Fax -3735
sophie.wojtyschak@luxurycollection.com;
www.hotelfuerstenhofleipzig.com; www.starwoodmediacentre.com