Baustellenführung durch das zukünftige Welterbe-Infozentrum

UNESCO-Welterbe-Tag in Walkenried am Sonntag, den 2. Juni 2019

(hoga-presse) Anlässlich des jährlichen UNESCO-Welterbetages lädt die Stiftung Welterbe im Harz zu einem besonderen Termin ein. Besuchern bietet sich am 2. Juni 2019 die einmalige Gelegenheit zu einer Führung durch das ehemalige Herrenhaus. Im Pächterhaus der Domäne soll eines von insgesamt drei Welterbe-Infozentren im Harz entstehen. Das Gebäude wurde im 19. Jahrhundert direkt gegenüber der gotischen Klosteranlage errichtet.

Noch bis Ende dieses Jahres sind Handwerker und Restauratoren die Herren im ehemaligen Herrenhaus. Mehr als nur einen Blick durchs Schlüsselloch können nun auch Interessierte am Welterbetag wagen. Unter dem Motto „Welterbe verbindet“ wird dieser Tag jährlich an allen 44 deutschen Welterbestätten ausgerichtet. „Wir möchten gern der Öffentlichkeit Einblicke gewähren in den aktuellen Stand des Aus- und Umbaus“, sagt Dr. Manuela Armenat von der der Welterbe-Stiftung. Sie zeichnet sich gleichermaßen verantwortlich für die beiden weiteren in Planung und Ausbau befindlichen Infozentren in Clausthal-Zellerfeld und Goslar.

Anlässlich UNESCO-Welterbe-Tag mehrere Baustellenführungen nach vorheriger Anmeldung

Bei der 45minütigen Baustellenführung in Walkenried sollten die Besucher trotz aller Absicherungen festes Schuhwerk tragen. Die Veranstalter freuen sich, Bürgern die zahlreichen einst hochwertig ausgestatteten Räume des Herrenhauses zu präsentieren. Eine Führung um 16:30 Uhr hat Dr. Armenat dann auch vor allem für diesen Interessentenkreis vorbehalten. Weitere Touren starten bereits um 10:30, 13:00 und 15:30 Uhr. Treffpunkt ist der Eingang zum Zisterzienser-Museum. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist es aber erforderlich, dass sich Besucher bis 30. Mai beim Museum für die Baustellenführungen anmelden. Dies gilt für alle Veranstaltungen.

Am selben Tag bietet das das Zisterzienser-Museum eine einstündige Führungen auf Welterbespuren, und zwar ohne Anmeldung. Stationen der beiden Erkundungstouren um 11:30 und 14:00 Uhr sind die gotische Klosteranlage, die Kirchenruine sowie das zukünftige Welterbe-Infozentrum von außen. Besucher und Gäste können die Führung im Gastgarten des KosterCafés ausklingen lassen.

Alle Führungen sind kostenfrei. Der Museumseintritt kostet 6,00 Euro. Mit der Walkenrieder Bürgerkarte ist der Eintritt kostenfrei. Weitere Infos und Anmeldung für die Baustellenführung beim Besucherservice unter Tel: 05525-9599064.

Kloster Walkenried
Steinweg 4a
37445 Walkenried
Tel: 05525 – 95 99 05 1
www.kloster-walkenried.de

Quelle: Pressemiteilung Kloster Walkenried.
Bildquelle: Redaktion hoga-presse