(hoga-presse) Weirouge-Apfelsalz: Rotfleischiger und gesunder Apfel. Asavi – Salz- und Gewürzdesign kreiert mit einer einzigartigen Apfelsorte ein neues Salz, das Freunde des Genusses ab sofort exklusiv und ganz bequem über den neuen Webshop (http://www.asavi.de/) beziehen können: Weirouge-Apfelsalz. Der Weirouge ist ein durch und durch rotfleischiger Apfel. Das rote Fruchtfleisch enthält zehn Mal so viel Anthocyan wie ein herkömmlicher Apfel. Anthocyan ist ein Pflanzenfarbstoff der in saurem Milieu intensiv rot färbt. Er ist auch als Lebensmittelzusatzstoff unter E163 zugelassen. Anthocyan entgiftet den Körper, bindet freie Radikale, weshalb der Apfel besonders gesund ist und Krebs vorbeugen soll. Der Anteil an Apfelsäure ist bei diesem Apfel auch besonders hoch, was ein braunwerden verhindert. Er enthält wenig Zucker. Dies macht ihn für die Salzherstellung besonders interessant.

Das intensiv rot gefärbte Salz eignet sich besonders gut zur Deko von Tellern und zum Würzen. Ideal schmeckt es zum Beispiel gemischt mit weicher Butter zu frischem Brot. Asavi-Macherin Irene Jost-Göckel empfiehlt zum Testen ein neues Rezept: Apfelscheiben würzig mit Kräuterdip. Dazu werden bei 200g Äpfeln die Kerngehäuse entfernt, die Äpfel in dicke Scheiben geschnitten und in 2 El Butter gedünstet. Dazu einen Kräuterdip aus 200g Quark mit 2 El Creme Fraîche verrühren. Den Quark mit 1TL frischen gemischten Kräutern der Saison, 7-Kräutersalz, Weirougesalz und 1 EL 7-Kräuter-Öl (alles von Asavi und im Online-Shop erhältlich) vermischen. Einen großen Teller am Rand mit Weirougesalz bestreuen, die Äpfel darauf anrichten den Dip in einer kleinen Schlüssel dazu reichen.

Als kleine Manufaktur fertigt Asavi – Salz- und Gewürzdesign seit 2010 Salz- und Ölmischungen für die anspruchsvolle Küche und für Alle, die genussvoll kochen. Irene Jost-Göckel legt Wert auf Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau und verzichtet auf jeglichen Zusatz von Geschmacksverstärkern, künstlichen Aromen und Konservierungsstoffen. Das erste Salz, das Asavi auf den Markt brachte, war die 7-Kräutermischung für die „Grie Soß“, dem hessischen Nationalgericht. Später folgten das Keltensalz und das Apfelsalz mit purpurrotem Cousinot vom Obsthof am Steinberg ein Alleinstellungsmerkmal der Manufaktur.

Inzwischen hat sich das Angebot stark erweitert, einzigartige, kundenspezifische Salzmischungen, wie etwa Wein-, Kirsch- oder Mirabellensalz finden Anwendung in der gehobenen Küche. Als Basissalz dient Luisenhaller Tiefensalz aus Göttingen. Es stammt aus der einzigen Pfannensiederei in Europa. Basisöl ist Senföl aus dem Biosphärenresevat Bliesgau im Saarland. Asavi ist seit 2011 ein fester Bestandteil der Apfelweinmesse “Apfelwein im Römer” und wird auch 2014 bei der Fortsetzung “Apfelwein weltweit im Palmengarten-Gesellschaftshaus” eine echte Bereicherung sein. Die qualitativ und sensorisch absolut hochwertigen Kräuter und Gewürze stammen fast ausschließlich von regionalen Erzeugern. Alles wird bei Asavi gemischt und abgefüllt. Seit kurzem können alle Asavi-Spezialitäten bequem und einfach online unter http://www.asavi.de/ bezogen werden.

Jung, Hardtmann & Freunde
Kommunikation
Hungener Straße 5
60389 Frankfurt
m.jung@jh-f.de
069-59796223