Stiftung Zollverein – die passende Location für jede Veranstaltung

Events, Veranstaltungen oder Tagungen auf dem Welterbe Zollverein bleiben im Gedächtnis

Sieben einzigartige Veranstaltungsräume und -hallen der Stiftung Zollverein sind als Versammlungsstätten zugelassen und ausgezeichnet kombinierbar, denn gemeinsam zeigen sie die volle Stärke des Areals. Die magische und unverwechselbare Stimmung des gesamten Industriedenkmals verwandelt jede Veranstaltung in ein unvergessliches Ereignis. Das breite Spektrum auf dem Welterbe Zollverein bietet für Veranstaltungsplaner nahezu unbegrenzte Möglichkeiten und überzeugt mit flexiblen und multifunktionalen Lösungen für Events jeder Größe und Art wie Kongresse, Tagungen, Konzerte, Galas oder Produktpräsentationen.

Events auf dem Welterbe Zollverein

Alle Eventlocations der Stiftung Zollverein im Überblick

Sieben Hallen mit Flächen von 120 bis 2.000 Quadratmetern bieten Raum für unvergessliche Events jeder Art. Das breite Spektrum unterschiedlicher Hallen und Räumen der Stiftung Zollverein stellt sicher, dass Sie auf Zollverein immer genau die Location für Ihren Event bekommen, die zum Erfolg verhilft. Denn eins steht fest: Die magische und unverwechselbare Stimmung des gesamten Industriedenkmals ist allgegenwärtig und verwandelt jede Veranstaltung in ein Erlebnis. Viele Locations sind als Versammlungsstätten zugelassen und übrigens auch ausgezeichnet kombinierbar, wenn Sie Großes vorhaben.

Veranstaltungshallen Welterbe Zollverein

Halle 2: Hier wurde schon immer Energie gebündelt

Die Schalter- und Umformerhalle: Authentische Industrieatmosphäre. Die Halle 2 auf der Zeche Zollverein ist eine ideale Eventlocation für Vorträge, Tagungen, Konferenzen und Empfänge. Gelegen direkt neben dem Doppelbock-Fördergerüst, dem berühmten Wahrzeichen auf Zollverein, vereint sie zwei Räumlichkeiten. Diese lassen sich separat oder kombiniert nutzen. Die Schalterhalle ist vorgerüstet für Bühnensituationen und vollständig verdunkelbar. Dadurch eignet sie sich bestens für Präsentationen. Eine Treppe führt nach oben in die offene Umformerhalle. Die historischen Maschinen schaffen eine authentische Industrieatmosphäre für Catering oder Abendessen mit Erlebniswert.

Halle 5: Machen Sie aus Vorträgen Ereignisse

Die Halle 5 auf der Zeche Zollverein ist eine ideale Eventlocation für Vorträge, Tagungen, Konferenzen und Empfänge. Besonders charakteristisch sind ihre Dimensionen und grafischen Strukturen. Sie ist damit optimal geeignet für komplexe Inszenierungen und Großveranstaltungen wie Tagungen, Messen oder Konzerte. Die Halle ist ebenerdig befahrbar und bietet beste Voraussetzungen für die Installation aufwändiger Veranstaltungstechnik. Auch als Ausstellungsraum hat sich die Halle 5 bewährt: Die klare Innenarchitektur setzt jedes Exponat in Szene. Optisches Highlight ist die frei positionierbare Kranbahn unterhalb der Hallendecke.

Halle 6: Man nimmt Platz und lässt sich mitnehmen

Zu Betriebszeiten der Halle 6 auf Zeche Zollverein war in dieser Eventlocation die Elektrowerkstatt untergebracht. Heute bieten zwei Ebenen mit zusammen 253 Quadratmetern eine besondere Atmosphäre für kleinere Tagungen und Vorträge oder ein exklusives Abendessen. Durch ihre Nähe zur Halle 5 eignet sich die Location außerdem als Backstage-Bereich und verschafft damit wertvolle Synergieeffekte. Ein Hingucker ist die Wendeltreppe, die zur Galerie führt. Hier lässt sich die gesamte Halle überblicken und damit ein stimmungsvoller Loungebereich einrichten.

Halle 12: Platz auf drei Ebenen

Die Halle 12 der Zeche Zollverein besticht als Eventlocation durch ihr Platzangebot. Auf drei Ebenen der ehemaligen Lesebandhalle lassen sich in einem Veranstaltungssaal und zahlreichen Nebenräumen große Events wie Konzerte, Galas, Kongresse oder Kundenmessen realisieren.

Im Rahmen der Umnutzung des Industriegeländes wurde der große Saal im Obergeschoss mit einem Traversensystem ausgestattet. Der Eingangsbereich im Erdgeschoss bietet mit einem Foyer, einem kleinen Saal und Break-Out-Rooms Raum für Garderoben, Backoffice oder Meetingbereiche. Künstlergarderoben stehen im Zwischengeschoss zur Verfügung. Für Empfänge eignet sich ein weiteres Foyer im Obergeschoss und überrascht mit einem Highlight: Durch eine Glaswand sind die historischen Produktionsanlagen sichtbar.

Mischanlage Welterbe Zollverein: Wo Staunen zum Programm gehört

Zu ausgefallenen Event-Inszenierungen inspiriert die Mischanlage der Kokerei Zollverein. Die bizarre Schönheit der Eventlocation verzaubert auf drei Ebenen und einer Fläche von insgesamt circa 2.000 Quadratmetern. Durch ihre Vielseitigkeit eignen sich die miteinander verbundenen Ebenen für unterschiedlichste Nutzungen. So dient die Mischanlage alljährlich der Ruhrtriennale als einzigartiger, postindustrieller Raum für moderne Kunstproduktionen. Ob Videoinstallation, Ausstellung oder Konzert: Dieser Ort macht jedes Event zu einem beeindruckenden Erlebnis.

Salzlager Zeche Zollverein: Bühne frei für Poesie und Spektakel

Das ehemalige Salzlager der Kokerei Zollverein fasziniert durch den Kontrast zwischen schroffen Betonwänden und moderner Kunst und macht diesen Ort zu einer einzigartigen Eventlocation. Seit 2001 befindet sich hier der begehbare, spiralförmige „Palace of Projects“ der Künstler Ilya und Emilia Kabakov. Eine mit weißem Tuch bespannte Holzkonstruktion, die mit dem mächtigen Holztragwerk der Halle korrespondiert und eine inspirierende Atmosphäre schafft.

Rauminstallation, 750 Quadratmeter Veranstaltungsfläche mit Fußbodenheizung bieten damit einen exklusiven Rahmen für Events jeder Art wie Tagungen, Konferenzen, Produktpräsentationen oder Kulturveranstaltungen.

Portal der Industriekultur: Im Herzen des UNESCO-Welterbes

Unverwechselbarer Industriecharme im ehemaligen Rundeindicker der Kohlenwäsche auf der Zeche Zollverein für Seminare, Vorträge und Workshops der besonderen Art.

Als Teil des Portals der Industriekultur bietet diese an ein antikes Theater erinnernde Eventlocation fest installierte Bänke mit bis zu 80 Sitzplätzen. Die Multimedia-Ausstattung mit Projektor, Leinwand und Tontechnik gewährleistet eine angenehme und moderne Vortragsatmosphäre. Der angrenzende Portalraum kann für Pausencaterings genutzt werden. Für umfangreiche Bewirtungen steht auf der 24 Meter-Ebene das „Café Kohlenwäsche“ zur Verfügung.

Grand Hall Zollverein: Atmosphäre mit architektonischer Kraft

Grand Hall Zollverein ist eine multifunktionale Eventlocation auf der Kokerei Zollverein. Die ehemalige Sauger- und Kompressorenhalle nebst dazugehörigem Schalthaus kombiniert das besondere Flair der Industriekultur mit modernen Anforderungen an eine Special-Eventlocation. Die tageslicht-durchfluteten Räumlichkeiten sind mit neuester Technik ausgestattet und bieten 25 bis 2.500 Personen eine interessante Kulisse für Veranstaltungen. Die Atmosphäre und architektonische Kraft sind Garanten für außergewöhnliche Events.

Kontakt und Ansprechpartner

Stiftung Zollverein
Veranstaltungsmanagement
Telefon 0201 24681-355
Mail: veranstaltungsmanagement@zollverein.de

Bildquelle: Die Fotos wurden von der Stiftung Zollverein für die Veröffentlichung auf dem Presseportal hoga-presse zur Verfügung gestellt. Dafür ganz herzlichen Dank. Aufnahmen: Jochen Tack

Die Zeche Zollverein bietet noch mehr, wie etwa das Casino Zollverein. Genießen Sie dort innovative Spitzengastronomie.