Mehrfach ausgezeichnetes Hotel ist ein Kleinod urbaner Hotelkultur

Fünfsterne-Superior-Relais & Châteaux-Hotel Bülow Palais im Dresdner Barockviertel

Von Connoisseur Circle zum besten Stadthotel Mitteldeutschlands gekürt, 2020 vom Großen Restaurant & Hotel Guide zum Hotel des Jahres und drei Mal in Folge von Trivago zum besten Fünfsternehotel der Republik. Das hier beheimatete Caroussel Nouvelle kombiniert die urbane Lässigkeit eines Bistros mit der kulinarischen Finesse eines Fine-Dining-Restaurants. Küchenchef ist Sven Vogel. Nur wenige Meter entfernt befindet sich das Romantik Hotel Bülow Residenz, ein restauriertes Baudenkmal aus dem frühen 18. Jahrhundert. Die extravaganten Interieurs beider Häuser sind unter Mitwirkung des Schweizer Stardesigners Carlo Rampazzi entstanden. Sie bilden den Rahmen für eine raffinierte Symbiose aus wertvollen Antiquitäten und ausgesuchter Gegenwartskunst.

Das Hotel Bülow Palais, eine Oase für Individualisten

Das Relais & Châteaux-Hotel Bülow Palais im Dresdner Barockviertel ist ein Einzelstück, eine Oase für Individualisten. Das 2010 eröffnete, privat geführte Haus ist in Rekordzeit in den Olymp der besten Fünfsternehotels Deutschlands aufgestiegen. Wer die Lobby des Relais & Châteaux Hotels Bülow Palais betritt, ist erst einmal überwältigt: Vor einer königsblauen Wand mit roter Schleife steht ein riesiger, geschwungener, silberglänzender Empfangstresen.

Die Gäste entspannen in einer Lounge mit neobarocken Sofas und Sesseln. Der Aufzug hat goldene Türen. Kenner erkennen die ansteckend fröhliche, spielerische, manchmal ans Surreale grenzende Gestaltungsfreude des Schweizer Stardesigners Carlo Rampazzi wieder. Er ist ein Designer, der sich weder an Konventionen noch an Epochengrenzen hält. Maximinimalismus nennt er seinen Stil. Es ist die Antithese zum Einheitslook der Kettenhotels. Sie begleitet durch dieses außergewöhnliche Haus.

Mehrfach als bestes Fünfsternehotel Deutschlands dekoriert

„Bestes Fünfsternehotel Deutschlands“: Diesen Titel verlieh das Online-Bewertungsportal Trivago bereits dreimal an das Bülow Palais – nicht für seinen Look, sondern für die überragende Gästezufriedenheit. 2019 kam die Auszeichnung „Hotel des Jahres 2020“ durch den Großen Restaurant & Hotel Guide hinzu, im Ranking der besten Stadthotels des Luxusmagazins Connoisseur Circle erreichte es Platz 1 für Mitteldeutschland und Platz 2 für Gesamtdeutschland.

Eröffnet wurde das Haus im Jahr 2010 als Neubau durch das Stuttgarter Unternehmerehepaar Monika und Horst Bülow. Die Eigentümer hatten Anfang der 1990er Jahre bereits die Bülow Residenz, nur ein paar Schritte vom Palais entfernt, umfangreich restauriert. Längst sind beide Hotels aus dem Barockviertel mit seinen unzähligen Galerien und der gehobenen, facettenreichen Ladenkultur nicht mehr wegzudenken. Das neu eröffnete Caroussel Nouvelle unter der Leitung von Küchenchef Sven Vogel ist aus der Fusion des Sternerestaurants Caroussel und Bülow‘s Bistro hervorgegangen und bietet sowohl Klassiker der Bistroküche als auch Haute Cuisine. Serviert wird auf Meissener Porzellan. Die Cigar Lounge ist mit dunklem Holz und Leder ein maskulines Refugium mit dem Flair eines englischen Country Clubs. Zu erlesenen Rauchwaren aus
dem Humidor werden Cognacs, Gins und Whiskys gereicht.

400 Quadratmeter große Palais SPA im Hotel Bülow Palais

Entspannung über den Dächern von Dresden bietet das rund 400 Quadratmeter große Palais SPA in der obersten Etage. Ein Fitnessraum, drei Saunen und vier Behandlungsräume gehören zur Wellnesslandschaft. Auch Tagungen zählen zu den Stärken des Hotels: Das Bülow Palais verfügt über drei multifunktionale Tagungsräume sowie Bankettkapazitäten für bis zu 120 Personen. Die Anbindung an die Dresdner Innenstadt ist ausgezeichnet: Semperoper, Zwinger, Residenzschloss mit dem Grünen Gewölbe und die Frauenkirche sind nur etwa zehn Spazierminuten vom Hotel entfernt.

Anschrift und Kontakt Hotel Bülow Palais Dresden

Königstraße 14
01097 Dresden
Tel: (03 51) 8 00 30
Fax: (03 51) 8 00 31 00
Mail: info.palais@buelow-hotels.de
Web: www.buelow-palais.de

Quelle: Hotel Bülow Palais
Bilder: Hotel Bülow Palais, Schöttger photography, Jürgen Jeibmann, Thiel PR, Biesenbach