(hoga-presse) Die Nacht der sieben Sommeliers im Althoff Hotel Fürstenhof Celle. Feinschmecker und Weinliebhaber erwartet ein vinologisches und kulinarisches Highlight. Die Gäste begeben sich unter fachkundiger Führung auf eine internationale Weinreise. Sternekoch Hans Sobotka sowie der zukünftige Küchenchef Holger Lutz aus dem Gourmetrestaurant Endtenfang haben passend dazu ein exklusives Sieben-Gänge-Menü kreiert.

Hochkarätige Sommeliers aus Österreich und Deutschland sind der Einladung von Chefsommelier Sebastian Wilkens in das nördlichste Haus der Althoff Hotel Collection gefolgt. Mit dabei sind der vom Gault Millau 2013 zum „Sommelier des Jahres“ gekürte Thomas Sommer, einer der nur drei deutschen Mastersommeliers Hendrik Thoma und aus dem Hotel Louis C. Jacob in Hamburg der als „Bester Sommelier Deutschlands“ ausgezeichnete Markus Berlinghof.  Außerdem geben sich der vom Rolling Pin zum „Sommelier des Jahres“ gekürte Steve Breitzke aus dem Restaurant „Le Loft“ im Sofitel Wien sowie Rene Antrag aus dem renommierten Wiener Restaurant Steirereck und Sebastian Mac Lachlan Müller aus dem  Restaurant Ente im Hotel Nassauer Hof in Wiesbaden die Ehre. Selbstverständlich präsentiert auch Sebastian Wilkens, im Gourmetrestaurant Endtenfang Herr über 800 Weinpositionen, einen seiner Favoriten.

Auf dem Menü steht unter anderem Hummer, gebratene Jakobsmuschel, Seezungenfilet mit getrüffelter Maronencreme, Le Noir de Bigore Bäckchen, Rehrücken und zum Abschluss Gateau von Montelimar Nougat.

Die Nacht der sieben Sommeliers mit Empfang um 19.00 Uhr und anschließendem Sieben-Gänge-Dinner mit internationaler Weinreise kostet 165 Euro pro Person.  In Kombination mit einer Übernachtung im Superior Doppelzimmer inklusive reichhaltigem Landhausfrühstück ist die Veranstaltung für 265 Euro pro Person buchbar.

Das Hotel im Überblick: Das Althoff Hotel Fürstenhof Celle im Herzen der mittelalterlichen Residenzstadt verfügt über 72 Zimmer und Suiten. Mit seinen sieben Tagungs- und Veranstaltungsräumen sowie der Congress Union Celle in unmittelbarer Nähe mit Platz für bis zu 3.000 Personen ist es ideal für Konferenzen und Events. Neben dem Gourmetrestaurant Endtenfang bietet die „Palio Taverna & Trattoria“ italienische Cucina Casalinga.

Die Althoff Hotel Collection steht für die einzigartige Liaison von Spitzenhotellerie und Qualitätsgastronomie. Zu der Kollektion individueller Fünf-Sterne-Hotels zählen das Althoff Grandhotel Schloss Bensberg und das Althoff Schlosshotel Lerbach in Bergisch Gladbach/Köln, das Althoff Hotel Fürstenhof in Celle, das Althoff Hotel am Schlossgarten in Stuttgart, das Althoff Seehotel Überfahrt in Rottach-Egern, das Althoff St. James’s Hotel and Club in London und das Althoff Hotel Villa Belrose in St. Tropez. In allen Häusern setzt der Hotelier Thomas H. Althoff auf ein Höchstmaß an Qualität, Individualität und Service. Die Unternehmensphilosophie der Althoff Hotel Collection beruht auf drei Säulen: Architektur & Design, Service und Kulinarik. Die Restaurants und Köche der Hotelgruppe wurden mit insgesamt elf Michelin-Sternen, 18 Feinschmecker „F“ und 152,5 Gault Millau Punkten ausgezeichnet. Weitere Informationen unter www.althoffhotels.com.

Kontakt Althoff Hotels:
Philipp Lennartz
+49 (0)2234 / 37 90 – 46
lennartz@althoffhotels.com

Pressekontakt:
KPRN/Gourmet Network
Valerie von Oppeln
+49 (0)30 / 24 04 77 18 – 15
vonoppeln.valerie@gourmetnetwork.de