(hoga-presse) Sternekoch Johannes King, vom Magazin ‚Feinschmecker‘ letztes Jahr zum Koch des Jahres gekürt, ist für seine unermüdliche und kompromisslose Suche nach dem besten, frischesten Produkt und dem authentischen Genuss bekannt. Neben eigenem Bauerngarten, in dem zahlreiche Obst- und Gemüsesorten sowie unzählige Kräuter und Gewürze angebaut und geerntet werden und dem ‚Traumfänger’, einem Fischerboot, welches King zum Hochseeangeln nutzt, ist der gebürtige Schwabe nun auch noch stolzer Besitzer seines eigenen Austerntisches. Der Austerntisch, der als Bestandteil einer Austernbank fünf Säcke mit jeweils rund 120 der schmackhaften Sylter Royal beherbergt, wird in Zusammenarbeit mit Dittmeyers’ Austern Compagnie vor List gepflegt, regelmäßig begutachtet und nach 1-2 Jahren geerntet. „Austern spielen bei mir seit jeher eine wichtige kulinarische Rolle“, so King zum Neuzugang. „Nicht nur, dass ich sie selber sehr gerne esse, ich habe mich schon früh mit den verschiedensten Zubereitungsformen dieser faszinierenden Meeresfrüchte beschäftigt und immer wieder neue Varianten entdeckt“, sagt King während er knietief im Watt steht und seinen „Austerntisch“ einrichtet.

Doch auf Kings’ Austern, die nicht im Söl’ring Hof zu kosten sein, sondern auch auf der kleinen Degustations-Karte in King’s  Keitumer Genuss-Shop angeboten werden, muss der Genießer noch ein wenig warten: „Geerntet wird erst in 1-2 Jahren, nur so werden sie die echten XXL-Austern a la King“, grinst der frischgebackene Austernfischer. 

Für diejenigen, die dem Sternekoch am heimischen Herd nacheifern möchten, gibt es die beliebtesten (Austern)-Rezepte in seinen beiden Kochbüchern, die in der Collection Rolf Heyne erschienen sind. Das erste Buch „Johannes King“, ursprünglich 2007 erschienen, wird auf Grund der großen Nachfrage gerade erneut aufgelegt und ist demnächst wieder im Handel und bei der Rolf Heyne Collection oder aber direkt bei www.johannesking.de erhältlich.

Über den Söl`ring Hof:
Das reetgedeckte Kleinod liegt  in konkurrenzloser Lage direkt in den Rantumer Dünen. Das im Sylt-typischen Stil gebaute Friesenhaus verfügt über 15 luxuriös und individuell ausgestattete Zimmer und Suiten, ein exklusives 2-Sterne-Restaurant mit 40 Sitzplätzen, eine Kaminbar sowie eine direkt in die Düne reichende Terrasse. Der Entspannungsbereich mit Sauna und  Dampfbad sowie der eigene Strandzugang zum berühmten Weststrand der Insel mit privaten Strandkörben sorgen für ein Höchstmaß an Erholung. Um die  intime Atmosphäre des kleinen, aber feinen Hauses zu bewahren, haben tagsüber nur Hausgäste Zugang, abends sind externe Gäste im Restaurant oder der Bar herzlich willkommen.  Das Hotel ist ganzjährig geöffnet und kann in den Monaten November bis März auch exklusiv gebucht werden. Bereits seit dem Jahr 2000 freuen sich Gastgeber und Küchenchef Johannes King sowie das 35-köpfige Team um Gastgeberin Claudia Reichelt auf ihre Gäste.

Pressekontakt:
Pressence
Cristina Bastian
Podbielskiallee 2
14195 Berlin
Tel/Fax: +49(0)30 841 86 585
Email: Cbastian@pressence.net