(hoga-presse) Hotel der Marriott-Lifestyle-Marke in unmittelbarer Nähe zur EZB. Erstes Moxy in Innenstadt-Lage. Die Eröffnung ist für September 2017 geplant.

Am 30. Juni 2015 hat Bierwirth & Kluth Hotelmanagement GmbH (B&K), Wiesbaden, den Pachtvertrag für ihr erstes Hotel in der Bankenmetropole Frankfurt unterzeichnet: Ein 220-Zimmer-Moxy-Hotel in der Hanauer Landstraße 150, in unmittelbarer Nähe zur Europäischen Zentralbank (EZB). Damit hält eine moderne kreative Hotelmarke Einzug in einem der dynamischsten Stadtteile Frankfurts. Die Eröffnung dieses ersten Moxy in einer Innenstadt-Lage ist für September 2017 geplant, zeitgleich zur 67. IAA. Auf dem circa 1.700 Quadratmeter großen Grundstück werden acht oberirdische Geschosse mit einer Gesamtfläche von rund 6.700 Quadratmetern entstehen – darunter ein 500 Quadratmeter großer öffentlicher Bereich, der dem Moxy Food & Beverage-Konzept Rechnung trägt. Ebenfalls Teil der Planung: eine Tiefgarage mit 56 Stellplätzen.

Entwickler des Projekts ist die Lang & Cie. Real Estate AG (Lang & Cie.), Frankfurt am Main. Deren Vorstand Nicolas Schneider zeigte sich bei der Vertragsunterzeichnung mit Klaus Kluth, Geschäftsführer Bierwirth & Kluth, erfreut, mit dem Hotelmanagement-Unternehmen einen kompetenten branchenerfahrenen Partner gefunden zu haben: „Bierwirth & Kluth kooperiert seit vielen Jahren äußerst erfolgreich mit der international sehr präsenten Dachmarke Marriott. Diese vertrauensvolle und professionelle Zusammenarbeit ist eine solide Grundlage für unser richtungsweisendes Projekt in einem äußerst gefragten Quartier.“

Klaus Kluth ist, ebenso wie seine Geschäftsführer-Kollegen Peter und Petra Bierwirth, überzeugt, auch die junge Marriott-Lifestyle-Marke Moxy mitten in der pulsierenden Frankfurter City zum Erfolg zu führen: „Neben fünf bestehenden Häusern ist dies das fünfte weitere Hotel, für das Bierwirth & Kluth zukünftig Management-Verantwortung übernehmen wird. Sieben dieser nun insgesamt zehn Hotels betreiben wir als Marriott-Franchisepartner.“ Erst kürzlich erhielt das Unternehmen für dieses überaus große Engagement den „Marriott Partnership Circle Award.“

Für Kluth stellt die junge Marke ein großes Potential im Economy Segment dar: „Moxy zählt zu den derzeit spannendsten Brands im umfangreichen Marken-Portfolio von Marriott International. Aktuell erfahren Hotels im günstigen Preissegment europaweit den größten Zuwachs. Ebenso wie Marriott sind wir überzeugt, dass wir auch mit diesem Moxy die nächste Generation von Reisenden begeistern werden.“ Basis für diese Prognose ist eine umfassende Marktforschung zur rasch wachsenden Zielgruppe der so genannten „Millennial Traveller“. Die neue Hotel-Trendmarke kommt diesen Anforderungen entgegen: mit zeitgenössischem Design, Lounge-Ambiente, „Plug and Meet“-Bereichen, ausgefeiltem Service sowie einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch das gesellschaftlich relevante Thema Nachhaltigkeit spielt eine große Rolle. 2014 eröffnete Marriott International das erste Moxy Hotel am Flughafen Mailand-Malpensa. Weitere Häuser an zentralen Standorten werden nun folgen – neben Frankfurt am Main auch München, Berlin und Oslo. Bis zu 150 Moxy Hotels sollen im Lauf der nächsten zehn Jahre entstehen.

Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH (B&K) ist eine auf Hotel Development, Hotelbetreibung und -sanierung spezialisierte Unternehmensgruppe mit Sitz in Wiesbaden. Mit diesem Leistungsportfolio bietet Bierwirth & Kluth Lösungen für Investoren, Banken, Eigentümer und Betreiber. Die Geschäftsführer Peter Bierwirth, Klaus Kluth und Petra Bierwirth sind anerkannte Fachleute und Hoteliers mit langjährigen Erfahrungen in führenden Positionen der internationalen Hotellerie. Das Unternehmen betreibt zudem aktuell fünf Hotels der Vier-Sterne-Kategorie in Deutschland und Österreich. Weitere Pacht- und Management-Betriebe in Deutschland und Europa befinden sich in Planung. www.bierwirth-kluth.de

Marriott International Inc. (NASDAQ: MAR) gehört zu den führenden Hotelgruppen weltweit und betreibt derzeit über 4.100 Hotelanlagen in 79 Ländern und Regionen. Im Finanzjahr 2014 verzeichnete das Unternehmen mit Hauptsitz in Bethesda, Maryland/USA Einnahmen in Höhe von knapp 14 Milliarden US-Dollar. Im Portfolio befinden sich 19 unterschiedlich positionierte Marken: The Ritz-Carlton®, BVLGARI®, EDITION®, JW Marriott®, Autograph Collection® Hotels, Renaissance® Hotels, Marriott Hotels®, Delta Hotels and Resorts®, Marriott Executive Apartments®, Marriott Vacation Club®, Gaylord Hotels®, AC Hotels by Marriott®, Courtyard®, Residence Inn®, SpringHill Suites®, Fairfield Inn & Suites®, TownePlace Suites®, Protea Hotels® and Moxy Hotels®. Marriott wurde wiederholt als Top-Arbeitgeber und für seine Geschäftsethik ausgezeichnet. Das Unternehmen betreibt zudem mit Marriott Rewards® und mit The Ritz-Carlton Rewards® ein preisgekröntes Kundenbindungsprogramm mit insgesamt mehr als 49 Millionen Mitgliedern. Weitere Informationen zu Marriott International sowie Reservierungen unter www.marriott.com. Aktuelle Unternehmens-News und Hintergrundinformationen zu Marriott International, Inc. unter www.marriottnewscenter.com.

Marriott International
Lang & Cie. Real Estate AG (Lang & Cie.) ist spezialisiert auf die Projektentwicklung von maßgeschneiderten Bürogebäuden, Hotels, Wohnhäusern und Einzelhandelsflächen. Der inhabergeführte Projektentwickler hat bisher Projekte mit einem Gesamt-Investitionsvolumen von ca. EUR 700 Mio. realisiert. Zum Entwicklungsportfolio zählen neben dem Neubau der Deutschen Börse in Eschborn, z. B. das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern in Bonn, das B&B Hotel im Frankfurter Ostend, das House of Logistics & Mobility am Frankfurter Flughafen, die Revitalisierung des TRITON-Hauses für Allianz Global Investors in Frankfurt oder der Neubau für die Kassenärztliche Vereinigung Hessen. www.langundcie.de

Bild: B&K
Bierwirth & Kluth
Hotel Management GmbH
Bahnhofstr. 67
65185 Wiesbaden

Ansprechpartnerin:
Daria Faucera
T. 0611 / 44 76 00 0
d.faucera@bierwirth-kluth.de
www.bierwirth-kluth.de