(hoga-presse) Das Hotel Eden Parc Bad Schwalbach wurde zum 31. Dezember geschlossen. Das teilte die Geschäftsführerin Karin Riebisch-Eigensatz mit.

Nach reiflicher Überlegung und gründlichem Abwägen habe sie sich zu diesem Schritt entschließen müssen. Schließlich sei ihr die Weiterführung des Hotels aus Altersgründen und wegen gesundheitlicher Beeinträchtigungen sowie auch vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Situation nicht länger möglich erschienen.

Riebisch-Eigensatz: „ Die steigenden Kosten des Hotelbetriebs und des Hauses konnten unter den derzeitigen Bedingungen im Hotel- und Gaststättengewerbe nicht mehr erwirtschaftet werden.“ Sie bezeichnet die Schließung des Hotels als „unvermeidlichen Schritt, der ihr sehr schwer gefallen ist.“

Ihr besonderes Bedauern äußert die Geschäftsführerin darüber, dass 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betroffen waren und ihren Arbeitsplatz verloren haben. Sie legte großen Wert darauf, dass alle gesetzlich geforderten Formalien wie Kündigungsfristen und Meldung an das Arbeitsamt korrekt eingehalten wurden.

Das Hotel Eden Parc stellte am 31. Dezember 2012 seinen Betrieb ein. Bis dahin war es noch belegt und blieb geöffnet.

Das im Jahr 1931 eröffnete Hotel galt als einziges Hotel Deutschlands, das im Bauhausstil errichtet wurde. Riebisch-Eigensatz hatte das ehemalige Kurhotel 1991 vom Land Hessen erworben.

Quelle: Pressemitteilung intergerma.

Pressekontakt:
Hotel Eden Parc GmbH & Co. KG
Goetheplatz 1
65307 Bad Schwalbach
Tel: 06124-704-614
Fax: 06124-704-600
E-Mail: k.bornschein@eden-parc.de