Das Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg eröffnet neues Gourmetrestaurant

Top-Tagungshotel mit Genusskonzept

(hoga-presse) Das Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg erweitert sein Gesamtkonzept um eine weitere kulinarische Attraktion – das „Gourmetrestaurant Aubergine.“ Tagungsgäste und Geschäftsreisende haben ab Dezember 2012 die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Restaurant-Konzepten:

Hochwertig regional bayerische Gerichte im „Restaurant Oliv’s“ oder exquisite Food-Kreationen im neuen „Gourmetrestaurant Aubergine.“ Vor den Toren Münchens in einer der schönsten und wirtschaftlich stärksten Regionen Deutschlands bietet das Hotel optimale Tagungsbedingungen und ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis und krönt seine Leistungen nun mit noch mehr Genuss. Mit dem außergewöhnlichen Gourmet-Angebot baut das Vier Sterne Superior Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg seine Position als Top-Tagungshotel für namhafte nationale und internationale Unternehmen weiter aus.

Hochwertig traditionell – das Restaurant Oliv’s

Das Restaurant Oliv’s hat sich mit seinem stilvollen Ambiente und der Qualität seiner Küche längst einen hervorragenden Ruf über die Grenzen Starnbergs erworben. Das Konzept bleibt der regionalen und saisonalen Gerichte treu und wird ergänzt durch traditionelle und klassisch bayerische Kochkunst und individuelle Themenbuffets. Durch die räumliche Erweiterung kann das Team vom Restaurant Oliv´s sich ab Dezember 2012 um das Wohl der bis zu 170 Gäste kümmern und bietet somit eine Servicequalität, die in der Region einzigartig ist.

Kreativ und exquisit – das neue Gourmetrestaurant Aubergine

Im Dezember 2012 eröffnet das „Gourmetrestaurant Aubergine“ – es soll das Gourmetrestaurant vor den Toren München werden und Genussliebhaber begeistern. Ein edler Anbau, moderne Architektur und auberginefarbene Akzente schaffen Raum für kulinarische Höhenflüge. Der junge und kreative Küchenchef Michael Schneider und sein Team werden edle Zutaten zu einzigartigen Food-Kreationen kombinieren. Die komplexen Hauptgerichte basieren auf mindestens zehn verschiedenen Zutaten, zum Beispiel zweifarbige Cannelloni mit einer Füllung aus kanadischem Wildhummer mit dreierlei „Spielerei“ von der Zuckerschote. Dabei wird selten gewordene und individuelle Servicequalität auf First-Class Niveau geboten, ob es das Tranchieren eines zart, rosigen Chateaubriand direkt vor den Augen der Genießer oder das Filetieren eines butterweichen Rehrückens am Tisch des Gastes ist. Selbst den „guten Gloschen-Service der alten Schule“ wird es wieder geben. Mindestens fünf Köche und vier Kellner werden sich um das Wohl der maximal vierzig Gäste kümmern, um den aufwändigen Service – französischer oder englischer Art – zu gewährleisten und wie ein Schweizer Uhrwerk zu funktionieren. Exklusive Meetings oder Vorstandsbesprechungen finden mit diesem Angebot ihren kulinarischen Höhepunkt. Weitere Highlights sind Teambuilding und Rahmenprogramme mit gemeinsamem Kochen in einer echten Gourmetküche – mit Tipps und Tricks vom Küchenchef.

Kontinuierliche, konzeptionelle Weiterentwicklung

Hoteldirektor Nils Friedrich setzt für das neue Restaurant ins Besondere auf das außerordentliche Talent und Engagement des gesamten Küchenteams: „Gemeinsam mit der Inhaberfamilie Graessner haben wir das Konzept zum Gourmetrestaurant Aubergine entwickelt, mit dem wir ein weiteres Angebot schaffen, um uns weiterhin als eines der besten Tagungshotels in Deutschland zu behaupten und zugleich den Vorsprung zu unseren Mitbewerbern in der Region weiter auszubauen.

Quelle: Pressemitteilung iuntergerma.

Pressekontakt:
Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg
Münchner Straße 17
82319 Starnberg
Tel: 08151-4470- 0
E-Mail: frontoffice@vier-jahreszeiten-starnberg.de