(hoga-presse) Nach Paris, Amsterdam und Brüssel ist Speyer der erste Ausstellungsort in Deutschland, der die neu arrangierte Sammlung „Titanic – Die Ausstellung. Echte Funde, wahre Schicksale“ zeigt – und das Lindner Hotel & Spa Binshof in Speyer bietet begleitend ein Übernachtungs-Arrangement mit passender Wellness und Original-Menü. Ein garantiert untergangsfreies Schwimmen bietet dazu die hoteleigene Solegrotte mit Klanglicht-Bad. Das Schiff der Träume, der Hoffnung, der Millionäre, Symbol des Fortschrittsglaubens – die Titanic ist laut Forscher Robert Ballard „eine Geschichte, die uns nie loslassen wird“. Über 3.000 Bücher, 36 Filme und 360 Denkmäler erinnern an das gigantische Passagierschiff, das vor mehr als 100 Jahren im Atlantik versank. In Speyer gedenkt das Historische Museum der Pfalz des Luxusdampfers ab dem 21. Dezember 2014 mit der Ausstellung „Titanic. Echte Funde, wahre Schicksale“.

Die Gäste des Lindner Hotel & Spa Binshof können diese in einem ganz besonderen Rahmen besichtigen: Das Titanic-Arrangement bietet freien Eintritt ins Historische Museum der Pfalz, ein Titanic-Menü im Hotel-Restaurant nach historischem Vorbild und eine davon inspirierte Champagner-Cremepackung im Binshof Spa, um mit Körper, Geist und Gaumen in den Luxus vergangener Zeiten einzutauchen.

Luxus-Hotel auf See
Die Titanic war nicht nur ein besonderes Schiff, sondern auch eines der luxuriösesten Hotels ihrer Zeit: Ein kostbar ausgestattetes Türkisches Bad, das damals größte beheizte Schwimmbecken, eine Squashanlage sowie ein gut ausgerüsteter Gymnastikraum – die Titanic vereinte alles, was ein schwimmendes Hotel mit 762 Zimmern braucht. Die Küche war mit den damals weltgrößten Kochstellen bestückt, die Restaurants boten der ersten Klasse jeden Abend Menüs mit 20 Gängen. Von den 900 Besatzungsmitgliedern betreuten allein 500 die 1.500 Gäste im Hotelbetrieb. Kein Wunder, dass zu den Passagieren gleich vier der damals reichsten Männer der Welt zählten.

Auf Schiffsböden wandeln
Die schicksalhafte Geschichte der Titanic zeigt die Ausstellung komplett neu arrangiert: Auf rund 1.800 Quadratmetern laden über 250 Originalfunde aus Tiefseebergungen und spektakuläre Nachbauten von verschiedenen Schiffsbereichen zu einer spannenden Zeitreise ein. Die Besucher können beispielsweise einen Flur der ersten Klasse begehen und dort eines der luxuriösen Zimmer bewundern oder auch die Enge einer Kabine in der dritten Klasse nachfühlen, wo bis zu zehn Personen in Etagenbetten untergebracht waren. Zudem beantwortet die Ausstellung Fragen wie „Warum wurde die Titanic geplant?“, „Wer reiste mit welchem Ziel?“ oder „Welche Verkettung unglücklicher Umstände und menschlichen Versagens führte zum tragischen Untergang?“.
Das Titanic-Arrangement im Überblick:
•    Zwei Übernachtungen in der Zimmerkategorie Comfort-Class inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet
•    Ein 4-Gang-„Titanic“-Dinner inspiriert von den Original-Speisekarten
•    Eintrittskarte in das Historische Museum der Pfalz
•    Eine Champagner-Cremepackung „Pflege Deluxe“
•    Nutzung der 5.200 m² großen Wellness- und Saunalandschaft sowie des Fitness-Centers Active Spa
 
Das Arrangement ist pro Person ab 249,00 Euro im Doppelzimmer und ab 309,00 Euro im Einzelzimmer buchbar vom 21.12.2014 bis zum 28.06.2015. Reservierung und Informationen unter Telefon: +49 6232 647-602, per E-Mail unter reservierung.binshof@lindner.de oder über den Link goo.gl/2cToD8.
 
„Titanic – Die Ausstellung. Echte Funde, wahre Schicksale“ ist bis zum 28. Juni 2015 im Historischen Museum Speyer zu sehen (www.museum.speyer.de).
Ein Vorab-Besuch der Ausstellung ist für Medienvertreter im Rahmen der Pressekonferenz am 18.12.2014 um 11 Uhr im Historischen Museum der Pfalz in Speyer möglich. Dafür wird um eine Anmeldung bis spätestens 10. Dezember 2014 per E-Mail an kommunikation@museum.speyer.de gebeten.
 
Lindner Hotel & Spa Binshof
Das Lindner Hotel & Spa Binshof liegt in unmittelbarer Nähe zur 2.000 Jahre alten Dom- und Kaiserstadt Speyer. Das Wellness-Resort bietet neben den Bereichen Binshof Spa und My Spa unter anderem klassische Massage-Anwendungen, Beauty-Behandlungen, verschiedene Saunen, Bäder und eine einzigartige 5.200 Quadratmeter große Wellnesslandschaft. Eine Lindner-eigene Wellness-Spezialität ist auch die Behandlung Massagio e Musica, die synchron zur Musik entspannt. Das Haus verfügt über sehr gute Anbindungen zum Flughafen Frankfurt RheinMain, zur Grand-Prix-Rennstrecke Hockenheim und den Wirtschaftszentren an Rhein, Main und Neckar.
 
Lindner Hotels & Resorts
Die familiengeführte Hotel-Gruppe (2.000 Mitarbeiter; 172 Millionen Euro Umsatz in 2013) betreibt 34 Hotels in sieben europäischen Ländern. Sie zählt damit zu den führenden deutschen Hotelgesellschaften. Neben modernen Businesshotels in Großstädten gehören zum Portfolio hochwertige Spa- und Sport-Resorts. Die besonderen Hotelkonzepte von Otto Lindner, der das Unternehmen in zweiter Generation führt, erhielten zahlreiche Auszeichnungen: Das Lindner Park-Hotel Hagenbeck in Hamburg wurde zur „Hotelimmobilie des Jahres“ gekürt, Otto Lindner selbst wurde „Hotelier des Jahres“ und Geschäftsreisende wählten Lindner bei den Business Traveller Awards 2014 auf Platz zwei als „Beste Hotelgruppe für Geschäftsreisende in Deutschland“. Im Human-Resources-Bereich gewann Lindner schon zum zweiten Mal den Hospitality HR Award sowie den zweiten Platz in der Studie „Die besten Arbeitgeber Deutschlands“ als mittelständisches Tourismus-Unternehmen.
 
Unternehmenskommunikation Lindner Hotels & Resorts:
Catherine Bouchon (Director Public Relations)
Fon: +49 211 5997 1133
Mail: catherine.bouchon@lindner.de
Lisa-Marie Bille (Junior Manager Public Relations)
Fon: +49 211 5997-1134
Mail: Lisa.Bille@lindner.de
Emanuel-Leutze-Str. 20
40547 Düsseldorf