(hoga-presse) Eröffnung 1. September 2016: Vier-Sterne-Superior-Hotel „Innside by Meliá Leipzig“. Stylisches Design hinter historischer Fassade in Leipziger Premiumlage. „Innside by Meliá Leipzig“ möchte mit einem innovativen Konzept neue Lifestyle-Maßstäbe in der Sachsenmetropole setzen Leipzig/Ratingen. Die spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International, deren weltweites Portfolio über 370 Häuser umfasst, wird Anfang September 2016 im Zentrum Leipzigs ein Haus der Design- und Lifestylemarke Innside by Meliá eröffnen.

In bester City-Lage am Dittrichring Ecke Szenemeile Gottschedstraße entsteht ein Vier-Sterne-Superior-Hotel mit 177 Zimmern und Suiten. Der gegenüber der berühmten Thomaskirche gelegene Hotelkomplex ist ein homogenes Ensemble aus zwei historischen Häusern mit modernem Glas-Dachaufbau, das zwei Palaisbauten integriert. Dazu wurde ein kompletter Neubau in der Lücke zwischen Bank und Kosmos-Haus errichtet, der die einst von Architekt Arwed Rossbach Mitte des 19. Jhdts. konzipierte Fassade des Schlobach-Palais in das Stadtbild zurückkehren ließ – einschließlich des Fassadenschmuckes mit seinen mannshohen Steinskulpturen.

Besonderes Designkonzept umgesetzt

Dem besonderen Designkonzept der Premiummarke Innside by Meliá folgend, verbindet das stylische Domizil für Geschäfts- und Privatreisende als spektakuläre Synthese aus Geschichte und Neuzeit eine perfekt in das Stadtbild integrierte Architektur mit einem zeitgemäßen, elegantpuristischem Ambiente. Die modern eingerichteten, mit teils deckenhohen Fenstern ausgestatteten Zimmer sind passend zur edlen Holzoptik der Böden in monochromen Farben angelegt, die durch eine effektvolle, indirekte Beleuchtung aufmerksamkeitsstarke Akzente erhalten. Alle Zimmer und Lifestyle-Suiten verfügen über King- oder Queensize-Betten, individuell regulierbare Klimaanlage, 40-Zoll-LED-TVs, kostenfreie Softdrinks-Minibar, freies WLAN, Schreibtische mit Media-Hub und High-Speed-Internetzugang sowie ein offenes Badkonzept mit Rainshower-Dusche.

Ein besonderes Highlight hält das Hotel für anspruchsvolle Gäste mit der „Balcony Suite“ auf der vierten Etage bereit, von deren privatem, rund 50 Quadratmeter großen Balkon sich ein fantastischer Blick auf die Thomaskirche offenbart. Schon jetzt steht diese Suite mit ihrem separaten Wohnraum und einer Grundfläche von 85 Quadratmetern bei Veranstaltungsplanern hoch im Kurs, da sie auch als exklusiver Konferenzraum oder Location etwa für private Dinners gebucht werden kann. Drei flexibel miteinander kombinierbare und mit State-of-the-Art-Mediatechnik ausgestattete, vollklimatisierte Tageslicht-Veranstaltungsräume auf einer Gesamtfläche von 250 Quadratmetern runden das Konferenzangebot ab. Wer sich auch auf Reisen fit halten oder den Arbeitstag entspannt ausklingen lassen möchte, kann im mit modernsten Geräten ausgerüsteten Wellness-/Fitnessbereich trainieren und danach in der Sauna mit Ruheraum relaxen.

Innovatives Lobby- und Gastrokonzept SYNDEO steht für Verbinden und Teilen Geschäftsreisende, die heute in einem Hotel absteigen, wollen mehr als nur eine schnelle Internetverbindung oder ein nur auf Funktionalität ausgerichtetes Interieur. Vielreisende möchten Business mit Freizeit verbinden, wünschen sich auch im Hotel einen persönlichen Service und kreative Dienstleistungen, erwarten eine Mischung aus trendigem Ambiente, Entertainment und Kommunikationszentrum.

Das Innside Leipzig wird diesem zeitgemäßen Anspruch mit seinem hybriden SYNDEO Konzept gerecht, das auch Nicht-Hotelgästen offen steht. Schon der aus dem Griechischen abgeleitete Begriff für „Verbindungen aufbauen“ verrät dessen wahre Bestimmung. Auf rund 800 Quadratmetern bilden nur optisch durch unterschiedliche Mobiliarformen voneinander getrennte Bereiche eine symbiotische Einheit und einen nahtlosen Übergang von der Rezeption in die Lobby und die Bar bis ins Restaurant oder den offenen Innenhof. Im SYNDEO werden mit Media-Hubs ausgestattete große Tische – die sogenannten „communal tables“ – zu neuen Treffpunkten für Einheimische und Gäste. Hier lernt man sich kennen, arbeitet Seite an Seite, genießt dazu mittags vielleicht einen Business-Lunch vom Buffet. Mittelfristig sind auch eine Take-Away-Option und eine Deli-Theke angedacht.

Ebenso kosmopolitisch und modern wie das Markenkonzept von Innside by Meliá ist das kulinarische Angebot im SYNDEO. Im À-la-carte-Restaurant, der Lobby-Bar und der Lounge mit Atrium-Terrasse wird variantenreiche, internationale Crossover-Küche serviert. Dazu zählen Gerichte vom Grill ebenso wie „Food-to-share“, kleine Snacks zum Teilen und gemeinsamen Genießen. Ausgesuchte Weine und Cocktails komplettieren die Speisenauswahl. Für eine stimmungsvolle Untermalung sorgen ein an die Tageszeit angepasstes Musikprogramm, Auftritte lokaler DJs und Live Acts oder Kinoklassiker auf der Großleinwand im Atrium-Innenhof.

Spanische Gastlichkeit unter sächsischer Leitung

Die Leitung des Hotels mit seinen rund 50 Mitarbeitern liegt in den erfahrenen Händen von Robert Bauer (34). Der gebürtige Sachse hat nach seinem High School Abschluss in den USA eine Ausbildung zum Hotelkaufmann absolviert und 2009 sein Diplom an der renommierten Heidelberger Hotel Management Schule erworben. Zu den Stationen in der Hotelkarriere des passionierten Outdoor-Sportlers und Familienvaters zählen ganz unterschiedliche Positionen in diversen Privat- sowie Gruppenhotels in Deutschland, wie etwa im Hamburger Le Royal Meridien. Bevor Robert Bauer General Manager des neuen Innside Leipzig wurde, verantwortete er als Team Manager diverse Häuser in der Region Sachsen/Brandenburg bei der Achat Hotelkette und war zeitgleich auch Direktor des Achat Messe Leipzig.

Bauer kennt den Leipziger Hotelmarkt aus dem Effeff und ist der festen Überzeugung, „dass das Innside by Meliá genau zum richtigen Zeitpunkt by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.

In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 25 Häuser: zwei Meliá, zwölf INNSIDE und elf Tryp. Die Präsenz der spanischen Kette soll in Deutschland, dem nach Spanien zweitgrößten europäischen Markt der Gruppe, stark ausgebaut werden. Bis 2019 eröffnen das INNSIDE Frankfurt Ostend (Oktober 2016), INNSIDE Hamburg (2017) und Meliá Frankfurt (2019). Mehr Informationen finden Sie unter: www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational und http://twitter.com/MeliaHotelsInt

W&P PUBLIPRESS GmbH
Agentur für Pressearbeit
Alte Landstraße 12 – 14 / Haus C
D – 85521 Ottobrunn (München)
Phone: +49 89-66 03 96-73
Fax:     +49 89-6098332
E-Mail:  jg@wp-publipress.de
www.wp-publipress.de

Quelle: Pressemitteilung  W&P PUBLIPRESS GmbH vom 19.07.2016.
Bidlquelle: W&P PUBLIPRESS GmbH.