Marriott International setzt auf den Nachwuch

(hoga-presse) „Diese jungen Menschen sind die Zukunft“ lautete das Motto der 10. Azubi-Konferenz von Marriott International, die am 26. August 2013 im Köln Marriott Hotel stattfand. 67 Auszubildende im dritten Lehrjahr erfuhren in intensiven Gesprächen mit dem Senior Management-Team mehr über ihre Karrierechancen und Zukunftsperspektiven im Konzern. Entwicklungsprogramme, Weiterbildungs­maßnahmen und Transfermöglichkeiten ins Ausland wurden in Workshops und auf Präsentationen beleuchtet.

Zu der Konferenz wurden von über 500 Auszubildenden der Marriott Hotels in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz die besten 67 aus insgesamt 23 Häusern der Marken Marriott Hotels & Resorts, Renaissance Hotels, Courtyard by Marriott und Ritz Carlton eingeladen. Die Konferenz für Azubis bei Marriott International bildet regelmäßig den Höhepunkt der dreijährigen Ausbildung in Fachbereichen wie Hotelfachfrau/mann bzw. Hotelkauffrau/mann, Gewerbeassistent/in, Konditor/in, Restaurantfachfrau/mann, Veranstaltungskauffrau/mann, sowie für das duale Studium im Bereich Hotel- und Tourismusmanagement. So fand die Konferenz in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal seit 2004 statt.

Das Event diente gleichzeitig als Auftaktveranstaltung für die „Lend a Hand“-Charity-Aktion anlässlich des 25-jährigen Geburtstags von Marriott in Deutschland. Denn am 17. Oktober 1988 eröffnete das erste Haus der amerikanischen Gruppe in Hamburg. Genau der richtige Zeitpunkt, um diesen Erfolg mit anderen zu teilen: Daher heißt es vom 26. August bis zum 30. September in allen Marriott-Hotels in Deutschland, Österreich und der Schweiz „Lend a Hand“ – für die Ausbildung und Zukunft junger Menschen in Deutschland. Fünf Wochen können sich Gäste und Besucher gegen eine Spende von fünf Euro mit ihrem farbenfrohen Handabdruck verewigen. Die gesammelten Spenden kommen dem SOS-Berufsausbildungszentrum Berlin des SOS-Kinderdorf e.V. (www.sos-berlin.de) zugute und werden auf der Galaveranstaltung am 17. Oktober im Hamburger Marriott offiziell übergeben. Die Azubis aller Marriott-Hotels sind die Botschafter dieser Aktion und verbreiten die Nachricht unter Kollegen und Gästen.

Gitta Brückmann, Area Vice President Central Europe, lud daher Burkhard Schäfer, Leiter des SOS-Berufsausbildungszentrum Berlin, sowie fünf Auszubildende und eine Ausbilderin zur Teilnahme an der Konferenz ein. Marriott engagiert sich seit Jahren für SOS-Kinderdorf in Deutschland, Österreich und der Schweiz, insbesondere für das SOS-Berufsausbildungszentrum in Berlin.

Dem offiziellen Teil folgte abends eine glanzvolle Gala zur Ehrung der Azubis, wo die sieben besten Auszubildenden mit dem Special Achievement Award ausgezeichnet wurden. Die Gewinner 2013 sind: Aleksandar Tepic, Hotelfachmann mit Zusatzqualifikation vom Stuttgart Marriott Hotel Sindelfingen; Arne Wolter, BA Hotel und Gastromanagement vom Frankfurt Marriott Hotel, Jessica Rumpf, Konditorin im Berlin Marriott Hotel, Carola Wegner, Hotelkauffrau und Simon Klemm, Hotelfachmann vom Ritz-Carlton Berlin, Lilly Braendle, OEHV Studentin vom Renaissance Wien Hotel und Lisa Hermes, Hotelfachfrau vom Köln Marriott Hotel.

Den Karl Kilburg Award gewann via Losverfahren: Nicole Haenschke aus Marriott Courtyard München City Center. Dieser Award beinhaltet ein AIPT Programm, bei welchem der Gewinner eine Arbeitsstelle in einem der über 3800 Hotels der Marriott-Gruppe für zwölf Monate mit Flug, Visum und Versicherung erhält.

Weitere fünf Special Recognition Awards gewannen per Losverfahren: Kira Baehr aus dem Ritz Carlton Wolfsburg, Jessica Rumpf und Henner Preuschhof vom Berlin Marriott Hotel, Sebastian Zinn aus dem Frankfurt Marriott und Patrick Vogt, einer der Azubis aus dem SOS Berufsausbildungszentrum in Berlin. Jedem der Gewinner winkt ein Preisgeld von 1.000 Euro, das für berufsbegleitende Studiengänge oder Workshops eingesetzt werden kann.

Marriott International

Marriott International, Inc. (NYSE: MAR) gilt als einer der international führenden Hotelkonzerne. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Bethesda, Maryland, USA, betreibt aktuell über 3.800 Häuser in 72 Ländern und Regionen. Der Umsatz im Finanzjahr 2012 betrug knapp 12 Milliarden US-Dollar. Zum Portfolio gehören 18 verschiedene Marken, von selbst betriebenen Hotels über Franchises bis hin zu Ferienimmobilien.

Weitere Informationen sowie Reservierungen: www.marriott.com. Aktuelle Unternehmens-News und Hintergrundinformationen zu Marriott International, Inc.: www.marriottnewscenter.com.

Pressekontakt Marriott International:
Helen Taylor – Public Relations Manager, Europe
Marriott Hotels Int. Ltd. | Barnard’s Inn | 86 Fetter Lane | London | EC4A 1EN
Tel. +44 20 7012 7199, E-Mail: helen.taylor@marriott.com
Pressekontakte uschi liebl pr:
Michaela Rosien         mir@liebl-pr.de
Martha Rothe             mr@liebl-pr.de
uschi liebl pr, emil-geis-str. 1, 81379 münchen