(hoga-presse) In einem Zeitalter, in welchem freie Zeit immer  knapper und damit wertvoller wird, gleichzeitig jedoch die Anforderungen in der Arbeitswelt stetig steigen, sind die Themen Gesundheit und medizinische Prävention allgegenwärtig. Der Aufenthalt in einem der Mitgliedshäuser der Selektion Deutscher Luxushotels, sei es Business oder Pleasure, lässt sich bequem mit einem Medical-Check oder einer kleinen Auszeit für Körper und Seele verbinden. Über den Spa-Bereich sowie dem umfangreichen Wellnessprogramm hinaus bietet jedes Mitgliedshaus sein eigenes medizinisches Angebot.

In Kooperation mit dem renomierten Lanserhof in Tirol bietet das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg seinen Gästen den LANS Medicum Gesundheitscheck Plus: eine umfassende ärztliche Vorsorgeuntersuchung mit dem Schwerpunkt auf Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankung sowie Krebsfrüherkennung. Für diesen Service steht in der Alten Oberpostdirektion das LANS Medicum, das erste ambulante Zentrum für moderne F.X.Mayr Medizin zur Verfügung. Dieser luxuriöse Ort der Regeneration, Stärkung und Entschleunigung ist nur fünf Gehminuten vom Hotel entfernt.

Auch im Breidenbacher Hof in Düsseldorf wird medizinische Betreuung groß geschrieben. Hotelgäste haben direkten Zugang zu gleich zwei Kliniken in direkter Nachbarschaft. Ein besonderes Arrangement bietet das Hotel mit dem Preventicum unter der Leitung von Prof. Dr. Dietrich Baumgart, der auf Kardiologie, Innere- und Präventivmedizin spezialisiert ist. Ein individuell zusammengestelltes und auf persönliche Bedürfnisse abgestimmtes Regenerations- und Ernährungsprogramm kann hervorragend mit allen Annehmlichkeiten des Luxushotels verbunden werden.

Der Nassauer Hof in Wiesbaden verknüpft Gesundheit mit einem indivduellen Fitnessprogramm. Auf 250 Quadratmetern bietet ein Team von qualifizierten Personal-Trainern und Physiotherapeuten ein umfangreiches Angebot mit medizinischem Training, Kardiotraining, Programmen zur Gewichtsreduktion, Wirbelsäulengymnastik und Rehabilitation bzw. Prävention für den Haltungs- und Bewegungsapparat sowie des Herz-Kreislaufsystems. Einzigartig ist außerdem der 32 Grad warme Pool in der 5. Etage, der Dank der hoteleigenen Thermalquelle ein Bad in heilendem Wasser möglich macht.

Auch das Mandarin Oriental in München bietet die Möglichkeit, während des Aufenthalts einen umfangreichen medizinischen Check-up zu absolvieren. In Zusammenarbeit mit der bekannten Diagnoseklinik München bietet das Hotel ein Arrangement zum Medical Health Check, welches unter anderem Untersuchungen wie EKG, Ultraschall sowie Laboranalysen von Spezialisten für Innere Medizin beinhaltet.

Im Grand Hotel Heiligendamm  sorgt ein indischer Yogameister für die perfekte Balance zwischen Körper und Seele. Synjay Vyas, der direkt aus der Geburtsstätte des „Himalayan Yoga“ stammt, ist in Yoga, Meditation, Ayurvedabehandlungen sowie Thaimassage geschult. Gäste können das kostenfreie Kursprogramm nutzen, oder sich auch beim privaten Training in die Geheimnisse des Yogas einführen lassen, darüber hinaus wird auch Kids-Yoga angeboten.

Im Schloss Fuschl Resort und SPA dreht sich beim neuesten Angebot alles um Anti-Aging. In Zusammenarbeit mit der Praxis für plastische Chirurgie Dr. Schubert sind sogar medizinische Eingriffe vor Ort mit professioneller Vor- und Nachversorgung. Darüber hinaus steht Dr. Schubert Gästen mit kompetenter Fachberatung zu den Themen plastische, ästhetische und wiederherstellende Chirurgie zur Verfügung.

Im für Gesundheit seit jeher bekannten Kurbad Baden-Baden setzt das Brenners Park Hotel & Spa ab April 2014 mit der Eröffnung der ‚Villa Stéphanie‘ völlig neue Maßstäbe: Auf einer Fläche von insgesamt 5.ooo Quadratmetern und über fünf Stockwerke ist ein ganzes Haus der Welt des Spas gewidmet. Unmittelbar damit verbunden ist die ‚Villa Julius‘, die auf 1.700 Quadratmetern medizinische Betreuung mit dem gesamten Spektrum traditioneller und moderner Diagnose- und Theraphieverfahren bietet. Beide Villen zusammen ermöglichen ein neues ganzheitliches Gesundheitskonzept, das Beauty und Medizin in besonderer Weise in Einklang bringt. Dabei kann es sich – ganz nach den Wünschen der Gäste – um eine langfristige medizinische Versorgung oder eine einmalige Behandlung handeln.

Mit diesem umfangreichen Angebot legen die Mitgliedshäuser der Selektion Deutscher Luxushotels ihr Augenmerk einmal mehr auf die zentralen Bedürfnisse ihrer Gäste und zeigen, dass sich luxuriöse Gastlichkeit perfekt mit modernem, gesunden Lebensstil verbinden lässt.

Über die Selektion

Die Selektion Deutscher Luxushotels ist der Zusammenschluss acht deutscher und eines österreichischen Luxushotels, die unter dem Leitsatz  „Kultur der Gastlichkeit prägen und pflegen“ mit höchster Servicequalität und einer maßgeschneiderten Angebotspalette dem weltweiten Trend der anonymen Beherbergung entgegen treten. Die gelebte Synthese zwischen Tradition und Moderne in allen Selektionshäusern gewährt höchste Zufriedenheit für Gäste aller Generationen. Jedes der neun Mitgliedshäuser genießt internationales Renommee; alle sind dafür bekannt dafür, einzigartigen Service in erlesenstem Ambiente zu offerieren. Der Zusammenschluss, der das Bild der deutschen Top-Hotellerie im Ausland in den letzten Jahren entscheidend prägte,  wurde 1987 mit ursprünglich drei Mitgliedern gegründet und arbeitet unter anderem in Fragen des Marketings, der Kundenbindung  und der Ausbildung eng zusammen.

Mitgliedhotels sind das Grand Hotel Heiligendamm, das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg, das Ritz Carlton Berlin,  der Breidenbacher Hof in Düsseldorf, das Hotel Excelsior Ernst in Köln, der Nassauer Hof in Wiesbaden, das Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden, das Mandarin Oriental Munich sowie das Hotel Schloss Fuschl in Salzburg. Darüber hinaus gehören Mercedes-Benz, die Reederei Peter Deilmann und Pro Sky als Kooperationspartner zum Verbund.

Rita Dittmer
Projektleitung
Podbielskiallee 2
14195 Berlin
Tel/Fax: +49 30 841 86 585
www.pressence.net