MOXY Mailand Malpensa Airport eröffnet im September

Erstes von sechs Häusern der Marke in Europa

(hoga-presse) Marriott International eröffnet im September 2014 das erste Hotel seiner neuesten Marke MOXY am Flughafen Mailand-Malpensa. Bis Ende 2015 folgen weitere fünf Häuser an zentralen Standorten. Die in München, Berlin, Frankfurt und Oslo. Die Unterzeichnung weiterer 13 Verträge ist bis Ende dieses Jahres vorgesehen. Bis zu 150 MOXY Hotels sollen so binnen zehn Jahren entstehen. Mit zeitgenössischem Design, ausgefeiltem Serviceangebot und einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis richtet sich die junge, innovative Lifestyle-Marke speziell an die moderne Generation von Reisenden.

Im September 2014 öffnet das 162 Zimmer große MOXY Mailand Malpensa Airport am Terminal 2 des Mailänder Flughafens seine Pforten. Im Frühjahr 2015 folgen das 317-Zimmer-MOXY München Airport sowie das 190 Zimmer große MOXY Berlin Ostbahnhof. Im Sommer 2015 kommt das 305 Zimmer umfassende MOXY Frankfurt Gateway Gardens hinzu. Im Herbst desselben Jahres stehen das MOXY Berlin Airport Hotel mit 266 Zimmern am neuen Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg sowie das 229-Zimmer-MOXY Oslo Exporama, nur 15 Minuten von Flughafen und Stadtzentrum, auf der Agenda.

„Der Globetrotter von heute legt Wert auf ein stilvolles Erlebnis mit modernen technischen Features zu erschwinglichen Preisen“, so Amy McPherson, Präsidentin und Managing Director von Marriott International in Europa. „Europaweit erfahren Hotels im unteren Preissegment den größten Zuwachs. In unserer neuen Marke MOXY sehen wir großes Potential, genau diesen Markt zu bedienen. Wir sind sicher, dass wir mit der Eröffnung des MOXY Mailand Malpensa das Economy-Segment für die nächste Generation von Reisenden neu definieren werden.“

MOXY Hotels zählt zu den jüngsten und zugleich spannendsten Brands im umfangreichen Marken-Portfolio von Marriott International. Die ersten sechs Häuser entstehen in Zusammenarbeit mit Nordic Hospitality und Inter Hospitality Holding als Eigentümer und Developer.

Das Konzept beruht auf umfassender Marktforschung zur rasch wachsenden Zielgruppe der so genannten „Millennial Traveller“. Entsprechend setzt MOXY auf modernste Technologie, autarke Service-Elemente sowie öffentliche Bereiche, in denen man sich nach Wunsch treffen und austauschen kann. In Sachen Design stehen ruhige, neutrale Töne im Vordergrund, die an sattes, braunes Leder erinnern. Naturmaterialien schaffen ein Gefühl von Behaglichkeit.

Die funktional gestalteten Zimmer ziert ein raumhohes „Art Wall“-Kunstwerk mit einem aus dem jeweiligen Standort stammenden Motiv. Hochwertige Pflegeprodukte und ein großer Flachbildfernseher sowie integrierte USB-Ports zählen zu den weiteren Annehmlichkeiten.

Die wandelbaren öffentlichen Areale sollen zum Entspannen und zu Geselligkeit animieren. Morgens wird dort ein gesundes, kontinentales Frühstück serviert, abends in loungeartigem Ambiente Getränke wie Wein oder lokale Biersorten. Darüber gibt es „Plug and Meet“-Bereiche mit geschmackvollen ergonomischen Sitzgelegenheiten, beschreibbaren Wandflächen und großen Fernsehbildschirmen für Präsentationen. In der Lobby stehen neueste Computer sowie ein rund um die Uhr geöffneter Snack-Shop zur Verfügung.

Marriott International ist stark um Nachhaltigkeit bemüht. Daher soll jedes MOXY-Haus den Anforderungen der LEED® (Leadership in Energy and Environmental Design) Gold-Zertifizierung des US Green Building Council entsprechen. MOXY Hotels sind zudem Teil des preisgekrönten Kundenbindungsprogramms Marriott Rewards, mit dem aktuell mehr als 45 Millionen Mitglieder in knapp 3.800 Hotels in 71 Ländern Prämienpunkte sammeln können.

Marriott International

Marriott International Inc. (NASDAQ: MAR) gehört zu den führenden Hotelgruppen weltweit und betreibt aktuell über 3.900 Hotelanlagen in 72 Ländern und Regionen. Im Finanzjahr 2013 verzeichnete das Unternehmen mit Hauptsitz in Bethesda, Maryland/USA Einnahmen in Höhe von knapp 13 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen zu Marriott International sowie Reservierungen unter www.marriott.com. Aktuelle Unternehmens-News und Hintergrundinformationen unter www.marriottnewscenter.com.

Inter Hospitality Holding B.V.

Das Unternehmen wurde im Januar 2012 gegründet mit dem Ziel, langfristig Werte für die Immobilienabteilung der Inter IKEA Group zu schaffen durch die europaweite Entwicklung von bzw. durch die Investition in Hotels und Studentenapartments. Der derzeitige Schwerpunkt liegt auf dem Erwerb von Baugrundstücken für Hotels in Deutschland, Großbritannien, Italien, Niederlande, Belgien und Österreich. Der Unternehmenssitz von Inter Hospitality befindet sich in Amsterdam. www.interhospitality.eu

Nordic Hospitality AS

Die norwegische Nordic Hospitality AS ist spezialisiert auf das Management und die Entwicklung von Hotels. In Skandinavien betreibt Nordic Hospitality als Franchise-Nehmer verschiedener Marriott-Häuser. Das Unternehmen ist außerdem in Polen, Finnland und den Niederlanden aktiv. Seit August 2012 kümmert sich eine eigens gegründete Niederlassung in Amsterdam um das neue Projekt MOXY HOTELS. www.nhspitality.no / www.shmanagement.com

Pressekontakt Marriott International:
Hannah Cadwallader – Director of Public Relations, Europe
Tel. +44 20 7012 7359, E-Mail: hannah.cadwallader@marriott.com
Helen Taylor – Public Relations Manager, Europe
Tel. +44 20 7012 7199, E-Mail: helen.taylor@marriott.com
Marriott Hotels Int. Ltd. | Barnard’s Inn | 86 Fetter Lane | London | EC4A 1EN

Pressekontakt uschi liebl pr:
Michaela Rosien
mir@liebl-pr.de
Martha Rothe
mr@liebl-pr.de
uschi liebl pr
emil-geis-str. 1
81379 münchen
tel +49 89 7240292-0
fax +49 89 7240292-19

Bildquelle: Webseite des Hotels.