Auszeit vom Alltag im Strandhotel Sandburg auf Langeoog

Logo Strandhotel Sandburg

Die frische Luft der Nordsee auf der autofreien Insel Langeoog genießen. Die langen Sandstrände und traumhafte Naturlandschaften sind das ganze Jahr über einen Besuch wert. Das exklusive Strandhotel Sandburg liegt direkt hinter der Düne des Hauptstrandes und bietet es alle Annehmlichkeiten eines Ferienhotels. Im Jahre 2019 eröffnet, lässt es keine Wünsche offen.

Die Sandburg ist ein Rückzugsort vom Alltag, in dem die Gäste Ruhe und Komfort für jeden Anspruch finden. Das Wohlbefinden der Gäste ist das besondere Anliegen der kompetenten und geschulten Mitarbeiter. Unauffällig sorgen sie für die Erfüllung der Wünsche und helfen den Gästen den Alltag zu vergessen. Das besondere Sandburg Gefühl macht den Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Individuell und komfortabel in der Sandburg übernachten

45 komfortabel und hochwertig eingerichtete Zimmer und Suiten ermöglichen ein außergewöhnliches Wohnen und bieten einen ganz besonderen Sandburg Flaire. Mit Blick zum Meer oder zur Sonnenseite haben Gäste die Wahl zwischen Doppelzimmer, Familienzimmer, Businesszimmer, Junior Suite oder einer Suite. Die Zimmer verfügen alle über entweder einen Balkon oder eine Terrasse und sind zum Teil mit überlangen Betten ausgestattet. Ein Zimmer in der Sandburg ist zudem komplett barrierefrei. Alle Zimmer haben eine vom Bad getrennte Toilette.

In der 64 qm großen Sandburg Suite genießen Gäste im Winter die Wärme des Kamins. Im Sommer entspannen sie auf dem großzügigen Balkon mit Blick auf die Nordsee.

Sandburg-Wellness mit Blick aufs Meer

Im Hotel Sandburg warten neben zwei unterschiedlich temperierten Saunen ein Fitness- und ein Yogaraum auf die Gäste. Das Highlight ist der beheizte 16,5 Meter lange Rooftop-Pool auf dem Dach des Hotels. Von dort haben Gäste einen spektakulären Blick auf die Insel und die Nordsee. Die Sandburg ist offizieller Partner des Thalasso Nordseeheilbades Langeoog.

Sandburg-Kulinarik im Restaurant Oogland

Auch kulinarisch werden Gäste bestens versorgt. Der Tag startet mit einem reichhaltigen Frühstücksbüfett. Von 17:30 bis 21:00 Uhr verwöhnt das Küchen-Team des hoteleigenen Restaurants Oogland seine Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten. Dabei stehen Speisen rund ums Meer im Fokus. Doch hat die Speisekarte noch viel mehr zu bieten, wie etwa regionale Fleischgerichte sowie vegetarisches von Feld und Garten.

Bei Gästen besonders beliebt ist der gebratene Seeteufel mit marinierten Nordseekrabben in einer offenen Lasagne mit feiner Hummerbisque. Ebenso das geschmorte Ochsenbäckchen vom freesischen Ochs in kräftiger Barolosauce mit glasierten Vanille-Karotten und Kartoffel-Sellerie-Püree. Die sehr ausbalancierte und kreative Karte weist Allergene vorbildlich aus. Für das perfekte Strand-Feeling bietet das Restaurant Oogland auch Picknick-Körbe für ein romantisches Frühstück zwischen den Dünen an.

An der Hotel-Bar können Gäste einen Kaffee, eine „echte“ Tasse nordfriesischen Tee, Wein oder einen Drink genießen, egal ob Drinnen oder Draußen. Die Bar der Sandburg ist der ideale Rückzugsort für Gespräche oder zum Lesen eines Buches aus der umfangreichen Bibliothek. Ein besonderer Höhepunkt ist die großzügige Dachbar. Gäste haben von dort einen spektakuläre Ausblick aufs Meer und den Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Nirgendwo anders lässt sich der Sonnenuntergang über dem Meer zusammen mit einem leckeren Drink an der Rooftop Bar so genussvoll genießen. Die Dachbar ist wetterabhängig geöffnet.

Weg zum Strandhotel Sandburg

Kavalierpad 10
D-26465 Langeoog
Telefon: 0 49 72 / 99 08 80
Mail: res@die-sandburg.com
Web: www.die-sandburg.com

Die Anreise nach Langeoog erfolgt mit dem Personenschiff, per Flugzeug oder Boot. Auf der Insel angekommen, geht es vom Hafen aus mit der Inselbahn weiter zum Bahnhof. Von dort aus geht es dann zu Fuß durch den Ort bis zur Sandburg weiter. Der Spaziergang dauert etwa zehn bis 15 Minuten.

Quelle und Bilder: Sandburg