(hoga-presse) Tanzen lernen im Urlaub. Das Logis-Hotel „Ernst-Ulrich W. Schassbergers Hotel am Ebnisee“ hat die erste Discofox-Ferientanzschule Deutschlands eröffnet. Ein ungestörtes, lockeres Tanztraining ist garantiert, denn das Hotel befindet sich in Alleinlage direkt am Ebnisee, der Perle des Schwäbischen Waldes und besticht durch Charme und Authentizität. Nun können Interessierte hier zusammen mit dem über Ländergrenzen hinaus bekannten Discofox-Trainer Bernd Thutewohl Kurse absolvieren.

Hotel Schassberger am Ebnisee

Der Inhaber und Küchenchef des Logis-Hotels „Ernst-Ulrich W. Schassbergers Hotel am Ebnisee“ wurde schon einmal für sein Engagement ausgezeichnet, als er die französische Küche zielstrebig in seinem Menü-Angebot etablierte und damit in Deutschland bekannter machte. Nun will Ernst-Ulrich W. Schassberger neben französischen Spezialitäten auch den Discofox in seinem Hotel einführen: „Wir wollen, dass unsere Gäste dem Alltag entfliehen können, um in entspannter Urlaubsatmosphäre Tanzen zu lernen.“ Der Discofox ermöglicht es, sich zu regenerieren, verlorene Lebensfreude wiederzugewinnen, auf angenehme Weise Fitness zu betreiben und nicht zuletzt auf der Tanzfläche eine gute Figur abzugeben. Dabei ist der erfahrene Tanztrainer Bernd Thutewohl ein Meister darin, aus Anfängern in kürzester Zeit solide Discofox- und Discochart-Tänzer zu formen. Eigens dafür hat Ernst-Ulrich W. Schassberger sogar kulinarische Discofox-Menüs kreiert. „Für Gesundheit und Leistungsfähigkeit ist eine bedachte Ernährung ebenso wichtig wie regelmäßiges Trainieren“, weiß der Diplom-Hotelier.

Die nächsten Discofox-Kurse finden am 25. und 26. Januar 2014 sowie am 22. und 23. März 2014 statt. Des Weiteren werden auch Rumba-, Walzer- und Boogie-Kurse angeboten. Die Tanzkurse können sowohl mit als auch ohne Übernachtung gebucht werden. Der Preis für die Kurse mit sechs Tanzstunden beträgt ab 69 Euro pro Person. Das Arrangement „Ferientanzschule“ kostet inklusive einer Übernachtung, Frühstück sowie sechs Kurseinheiten ab 119 Euro pro Person. Natürlich wird in Schassbergers Logis-Hotel auch außerhalb der Tanzkurse getanzt. So findet beispielsweise jeweils sonntags von 15.00 bis 18.00 ein Tanztee mit Live-Musik im hoteleigenen Tanz-Café SUNSEEBAR statt. An gleicher Stelle findet zudem oft samstags die beliebte Veranstaltung „DiscoFox am See mit DJ Bernd“ ab 20.30 Uhr statt. Weitere Infos und aktuelle Termine gibt es unter www.hotel-schassberger.de.

Weitere Infos: www.hotel-schassberger.de und www.logishotels.com.

Über Logis

Die „Fédération Internationale des Logis“ (FIL), zu deutsch „Internationaler Verband der Logis“, ist heute die größte Kooperation unabhängiger Hoteliers und Restaurantbesitzer in Europa mit 2600 Häusern. Mehr als 60 Jahre nach ihrer Gründung in Frankreich in der Region Auvergne wächst sie stetig weiter – in Frankreich ebenso wie in Deutschland, Andorra, Belgien, Spanien, Luxemburg, Italien und den Niederlanden. Jedes Logis (der Name stammt vom französischen Wort „loger“, zu deutsch „beherbergen“) hat seine eigene Persönlichkeit. Alle Logis verpflichten sich, eine Qualitäts-Unterkunft in authentischem Rahmen anzubieten, die je nach Komfort mit einem, zwei oder drei „Kaminen“ klassifiziert sind. Ebenso werden die Restaurants mit regional inspirierter Küche und natürlichen Produkten der jeweiligen Gegend je nach gastronomischer Qualität mit ein, zwei oder drei „Kochtöpfen“ bewertet. 110 dieser Restaurants sind sogar als „Table Distinguée“ (zu deutsch „hervorragender Tisch“) eingestuft, weil sie in den besten Restaurantführern bewertet wurden. Seit 2009 unterscheidet zudem die Marke „Logis d’Exception“ Häuser, die die Werte der Logis auf höchstem Qualitätsniveau verkörpern.

Presserückfragen: Ernst-Ulrich W. Schassberger, Telefon 0172 / 7969000; Franziska Märtig, (MEDIENKONTOR, Pressearbeit),Telefon 0174 / 96 19 740; Tina Weßollek (Repräsentantin Logishotels in Deutschland), Telefon 0160 / 94 740 506