(hoga-presse) Tourismus: Zuwächse im Oktober 2016. Wie in den Vormonaten zeigte sich im niedersächsischen Tourismus auch im Oktober 2016 eine Zunahme bei der Zahl der ankommenden Gäste und der Übernachtungen. Auf der Basis vorläufiger Ergebnisse teilt das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) mit, dass mit insgesamt mehr als 1,3 Millionen Gästen 7,4 % mehr nach Niedersachsen kamen als im Oktober des Vorjahres. Darunter waren gut 132 000 Gäste aus dem Ausland (+ 16,5 %).

Alle Gäste buchten mit knapp 4,2 Millionen Übernachten 7,0 % mehr als im gleichen Monat des Jahres 2015. Von den fast 4,2 Mio. Übernachtungen entfielen annähernd 308 000 auf ausländische Gäste (+ 9,1 %). Die von den niedersächsischen Beherbergungsbetrieben angebotenen Schlafgelegenheiten waren zu 36,8 % ausgelastet. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer betrug 3,1 Tage je Gast.

Jahressaldo weiter im Plus
Von Januar bis Oktober 2016 kamen insgesamt fast 12,4 Millionen Gäste nach Niedersachsen, 5,4 % mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Zahl der gebuchten Übernachtungen stieg um 4,0 % auf gut 38,3 Millionen. Die in diesen Werten enthaltenen Angaben zu ausländischen Gästen stellen sich wie folgt dar: mehr als 1,3 Millionen Gäste kamen aus dem Ausland (+ 5,0 %) und buchten nahezu 3,3 Millionen Übernachtungen (+ 2,7 %).

Tabellen zur Monatserhebung im Tourismus, Oktober 2016 finden Sie hier.

Weitere Auskünfte erteilen:
Herr Dr. Vorwig, Tel. 0511 9898-2347
Frau Sturm, Tel. 0511 9898-2353

Herausgeber:
© 2017 Landesamt für Statistik Niedersachsen
Pressestelle, Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover
Telefon: 0511 9898-1125
Telefax: 0511 9898-991125
E-Mail: pressestelle(at)statistik.niedersachsen.de
http://www.statistik.niedersachsen.de

Quelle: Pressemitteilung des Landesamtes für Statistik Niedersachsen Nr. 01/17 vom 02.01.2017.