(hoga-presse) Fehden gibt es überall. So bekämpften sich bereits vor Jahrhunderten der junge Schafshirte David und der mächtige Krieger Goliath. Doch heute, im 21. Jahrhundert, sieht die Welt schon ganz anders aus. Hier harmonieren die einstigen Gegner ganz wunderbar. Denn hinter diesen Namen verbergen sich keine Personen, sondern die kürzlich in der Bautzner Altstadt eröffnete Wein- und Espressobar „Goliath“ und das eigens für diese Bar kreierte Davidsbrot der Bäckerei Richter aus Kubschütz. Das aus Champagnerroggen gebackene Vollkornbrot mit Feigen und Cranberrys bildet die perfekte Ergänzung zu den in der Bautzner Bar kredenzten Käsespezialitäten aus aller Welt.

„Gemeinsames Ziel war es, den Geschmack und die Konsistenz des Davidsbrotes speziell auf den Geschmack der Käsespezialitäten abzustimmen“, sagt Bäckermeister Stefan Richter, „dies war mit einem reinen Vollkornschrotteig nicht ganz einfach, doch gerade solche Herausforderungen reizen mich. Aus nur sechs Zutaten entsteht mit viel Zeit und Handarbeit ein Brot, das neben den Inhabern auch die anspruchsvollen Gäste des Goliaths begeistert.“

Der Grundstein für die Kooperation wurde bereits vor einigen Jahren gelegt, als sich die Wege des Inhabers des „Goliath“ Martin Michel und seiner Lebensgefährtin Mandy Wünsche erstmalig in einer Bautzner Bar kreuzten. Er, gelernter Grafikdesigner mit Leidenschaft zur Musik und sie, Patissiere aus einer Gastronomenfamilie, hatten schon bald den Traum einer eigenen Bar, den sie schlussendlich verwirklichten. Spazierend auf einem digitalen Trödelmarkt fiel ihnen plötzlich eine große, kupferfarbene Kaffeemaschine ins Auge – es war Liebe auf den ersten Blick und sie tauften sie liebevoll Goliath. Somit war der erste Schritt zur eigenen Bar getan. Schnell wurde ein für ihr Konzept passender Laden gefunden und sie bauten diesen, um Goliath herum, immer weiter aus. Ihr Angebot wird nun mit ausgewählten Weinsorten, selbstgemachte Plätzchen, Torten und Petit Fours bis hin zu täglich wechselnden Gerichten ergänzt. Zudem geht Martin Michel seiner Leidenschaft zur Musik nach und spielt fast täglich etwas auf dem Bareigenen Klavier.

Die Käsevariation in Kombination mit dem Davidsbrot kann montags bis samstags von 14 Uhr bis 22 Uhr und sonntags von 10 Uhr bis 18 Uhr in der Wein- und Espressobar Goliath, Große Brüdergasse 6 in der Bautzner Altstadt gekostet werden. Dienstags ist Ruhetag.

Weitere Infos: www.richter-kubschuetz.de und www.goliath-bautzen.de
Bei Rückfragen: Peter Dyroff (MEDIENKONTOR), Telefon 0177 8871273