Kongress + Kursaal Bern AG unterzeichnet Vertrag mit Swissôtel Hotels & Resorts

(hoga-presse) Etwas mehr als 20 Jahre nach Eröffnung beginnt eine neue Etappe in der Geschichte des Kursaal Bern. Die Kongress + Kursaal Bern AG hat einen Vertrag für die Zusammenarbeit mit Swissôtel Hotels & Resorts geschlossen, wodurch das Hotel Allegro ab Herbst 2020 als Swissôtel Kursaal Bern betrieben wird. Als Teil dieses spannenden neuen Kapitels für das Hotel wird die Kongress + Kursaal Bern AG rund 16 Millionen Schweizer Franken in den Totalumbau aller 171 Zimmer und des Lobby-Bereichs investieren.

Clevere Design-Lösungen und hochwertige Ausstattung

Der Renovierungsprozess beginnt im kommenden Januar und wird im laufenden Betrieb vonstattengehen. Nach der Fertigstellung im Herbst 2020 dürfen sich Gäste schließlich nicht nur auf clevere Design-Lösungen, hochwertige Ausstattung und ein sorgfältig durchdachtes Nachhaltigkeitskonzept freuen, sondern auch auf traditionelle Schweizer Gastfreundlichkeit inmitten einer der geschichtsträchtigsten Städte des Landes.

„Wir haben eine starke internationale Marke als Partner gesucht und diese mit Swissôtel gefunden. Swissôtel vereint authentische Schweizer Gastfreundschaft mit intelligentem Design und einer belebenden Atmosphäre, damit passen wir sehr gut zusammen“, sagt Kevin Kunz, CEO Kongress + Kursaal Bern AG. „Trotz neuer Marke halten wir aber selbstverständlich am bewährten Management-Team fest und auch an der gewohnten Berner Gastfreundschaft wird sich nichts ändern“, versichert Kunz.

Swissôtel Kursaal Bern ein Meilenstein für den Tourismus-Sektor

Mit ihren mehr als 30 Hotels in 18 Ländern feiert Swissôtel 2020 ihr Jubiläum zum 40-jährigen Bestehen. Seit 2016 ist die Marke ein Teil von Accor. Die Partnerschaft der führenden Hotelmarke mit dem Kursaal Bern stellt einen Meilenstein für den Tourismus-Sektor der Stadt dar. Kursaal und Hotel werden vom Anschluss an Accors globales Reservierungssystem, den internationalen Vertriebsabteilungen, direkten Buchungskanälen sowie vom Zugang zu neuen, innovativen Technologien profitieren. Den Gästen wird im Swissôtel Kursaal Bern auch das Treue- und Bonusprogramm “All” zur Verfügung stehen, an welches alle Marken und Unternehmen von Accor weltweit angeschlossen sind.

„Wir bringen Schweizer Werte auf authentische Art und Weise zum Ausdruck und betrachten Qualität, Effizienz und Zuverlässigkeit als unsere Pflicht“, so Lilian Roten, die als Vice President bei Accor für die Marke Swissôtel Hotels & Resorts zuständig ist. „Dass nun ein drittes Swissôtel im Ursprungsland der Marke dazukommt, freut uns sehr. Unser zeitgemäßer Schweizer Stil kombiniert mit lokalem Flair bietet Gästen ein ausgeglichenes Umfeld zum Erholen und Wohlfühlen.“

Swissôtel Kursaal Bern setzt auf hochwertige, natürliche Materialien

Für den Umbau verantwortlich zeichnen die Architekten Marazzi + Paul zusammen mit der Innenarchitektin Nina Mair. „Sie nutzt hochwertige, natürliche Materialien und hat uns mit einer durchdachten und stilsicheren Funktionalität überzeugt“, so Kunz. Roten ergänzt: „Unser alpines Erbe beruht auf Handwerkskunst, nachhaltigem Design sowie einer bewussten und aktiven Lebensart. Genau das setzt Nina Mair mit ihrem Design im neuen Swissôtel Kursaal Bern um. Damit gewährleisten wir Wohlbefinden, Energie und Lebensfreude für unsere Gäste, getreu unserem Markenversprechen ‚Life is a journey. Live it well.‘“.

Wissenswertes über Swissôtel

Als eine der weltweit bekanntesten Schweizer Marken steht Swissôtel für moderne Hotels, ergänzt um die Frische und Vitalität der Alpen und die traditionelle schweizer Gastfreundlichkeit. Gäste schätzen besonders das intelligente Design, die hohe Qualität und das durchdachte Nachhaltigkeitskonzept – alles dazu angedacht, den Grundsatz „Live it well“ für die Gäste in all seinen Facetten mit Leben zu füllen. Die Marke Swissôtel wurde 1980 gegründet und zählt heute mehr als 30 Hotels weltweit, darunter Flaggschiff-Häuser wie das Swissôtel The Bosphorus in Istanbul, das Swissôtel The Stamford in Singapur und das Swissôtel Krasnye Holmy in Moskau.

Swissôtel ist Teil von Accor, einer weltweit führenden Unternehmensgruppe für Augmented Hospitality, die einzigartige und besondere Erlebnisse in 4.900 Hotels, Resorts und Apartmentanlagen in 110 Ländern bietet.

Quelle: Pressemitteilung uschi liebl pr vom 21.10.2019
Bildquelle: Swissôtel Kursaal Bern