(hoga-presse) Sommer-Tagungs-Special mit Übernachtung vom Hotel Gude in Kassel. Das Hotel Gude liegt im dörflich geprägten Stadtteil Niederzwehren. Es ist von der Autobahn aus schnell und leicht zu finden. Vom ICE-Bahnhof aus ist es mit dem Taxi (15 Min.) oder mit der Straßenbahn (Haltestelle 100 m von Hotel entfernt) zu erreichen. Das Hotel verfügt über 85 individuell gestaltete Zimmer. Die neun  Veranstaltungsräume für bis zu 120 Personen sind schlicht gestaltet und hochwertig ausgestattet, damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können.

Sie sind flexibel einsetzbar und fast alle klimatisiert. In dem Restaurant „Pfeffermühle“ werden Klassiker der bodenständigen Küche, regionale Spezialitäten und Gerichte der anspruchsvollen internationalen Küche serviert. Die „SALZbar“ ist ein Ort der Entspannung und der zwanglosen Kommunikation. Mit der Familie, mit Freunden oder Geschäftpartnern können Sie hier Ihren Aperitif nehmen und den Abend später in ungezwungener Atmosphäre ausklingen lassen.

Gültig vom 28.07.2014 – 05.09.2014

Tagungs-Special:
– Klimatisierter Tagungsraum
– Standardtechnik: Beamer, Flipchart, Leinwand, W-Lan, Blöcke und Stifte
– Persönliche Betreuung im Tagungshotel
– Kaffeepause am Vormittag mit Bio Fair Trade Kaffee, exklusiven Teesorten und einer Snackauswahl
– Sommerlicher Mittagsimbiss im Foyer mit direktem Zugang auf die Terrasse
– Kaffeepause am Nachmittag mit Bio Fair Trade Kaffee, exklusiven Teesorten und Eis
– Sommerlicher, alkoholfreier Cocktail auf der Hotelterrasse
– Übernachtung im Einzelzimmer Standard inkl. Frühstück und Internetnutzung

Der Preis pro Person und Arrangement beläuft sich auf 108,00 €. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt zehn Personen, wenn nichts abweichendes angegeben ist. Das Special ist auf Anfrage und Verfügbarkeit frei buchbar.

Erfahren Sie mehr über das Hotel Gude in Kassel unter: http://www.hotel-gude.de/

Kontakt:
Hotel Gude
Frankfurter Str. 299
34134 Kassel
Tel: 0561-4805-0
Fax: 0561-4805-101
E-Mail: info@hotel-gude.de

Quelle: Pressemitteilung intergerma.
Bildquelle: Webseite des Hotels